Ehrenpreis für Prof. Paul L. Janssen

Prof. Dr. P. L. Janssen wurde für sein jahrzehntelanges fachpolitisches Engagement geehrt. Als Gründungspräsident leitete Professor Paul Janssen von 1992 bis 2004 die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und ärztliche Psychotherapie und hat nicht nur in dieser Zeit maßgeblich die Entwicklung der Psychosomatischen Medizin und der Psychotherapie in Deutschland mitgeprägt. Bis heute sind das fachkundige und verlässliche Engagement von Paul Janssen nicht wegzudenken bei Fragen der Weiterentwicklung des Fachgebiets und der Versorgungslandschaft.

Professor Paul L. Janssen wurde 1937 in Kornelimünster bei Aachen geboren. Er studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Bonn und war dann nach seiner Assistenzzeit zunächst als Oberarzt an der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik der Rheinischen Landes- und Hochschulklinik in Essen tätig. Er habilitierte sich 1981 und wurde 1990 als ordentlicher Professor an der Ruhruniversität Bochum berufen. Sein wissenschaftliches Werk umfasst ca. 300 Publikationen, darunter 10 Bücher. 1986 wurde er ärztlicher Direktor der LWL-Klinik Dortmund sowie Chefarzt der Abteilung Psychosomatik und Psychotherapie. Seit 2002 ist er in eigener Praxis als Arzt für Psychosomatische Medizin und als Psychoanalytiker tätig.

Sein berufspolitisches Engagement gilt der Psychosomatischen Medizin und der Psychotherapie, aber auch der Entwicklung der Medizin in Deutschland. So war er vielfach in tragenden Funktionen tätig im Marburger Bund sowie in der Landes- und Bundesärztekammer. Für seine Verdienste als Arzt, Wissenschaftler und Berufspolitiker erhielt Herr Prof. Janssen das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die DGPM ehrt mit diesem Preis einen Menschen, dem es gelang, durch seine Intergrations- und Kommunikationsfähigkeit sowie seine strikte Orientierung an Inhalten wesentliche Impulse für die Verankerung der Psychosomatischen Medizin und der Psychotherapie im deutschen Gesundheitssystem zu geben.

***********************
Bildmaterial stellen wir gerne zur Verfügung!

***********************

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM)
Pressestelle
Janina Wetzstein
Postfach 30 11 20
70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-457
Fax: 0711 8931-167

Scroll to Top