Durchblick beim Energiesparen

(djd). Glas ist ein prägendes Element moderner Architektur. Großzügige Fensterflächen öffnen den Blick ins Grüne, lassen die Innenräume größer wirken und holen viel Licht ins Eigenheim. Die Kehrseite der Medaille: Energiesparmaßnahmen oder Dämmungen nutzen nur bedingt, wenn anschließend wertvolle Heizenergie über das Glas entweichen kann. Moderne Verglasungssysteme bieten aus diesem Grund zwar stark verbesserte Dämmwerte – doch auch ältere Modelle lassen sich jetzt wirksam für die kalte Jahreszeit abschirmen. Spezielle Folien, die nachträglich auf Fensterflächen aufgebracht werden können, halten die Wärme im Raum und helfen so, Heizkosten zu sparen.

Ältere Fenster dicht machen

Die Spezialfolie hat besondere „Niedrigemissionseigenschaften“, die für eine hohe Dämmleistung sorgen – ohne dass der Durchblick nach außen stark eingeschränkt wird. Der Effekt macht sich spätestens nach der nächsten Heizperiode positiv bemerkbar: So steigern beispielsweise die „EnerLogic“-Folien von LLumar nach Herstellerangaben die Isolierfähigkeit der Fenster um bis zu 42 Prozent. „Herkömmliche Folien reflektieren dagegen lediglich die Wärme der Sonnenstrahlung und sorgen so im Sommer für angenehmere Temperaturen im Haus, haben jedoch im Winter nur einen relativ geringen Nutzen“, erläutert Fensterfolien-Experte Stephan Klotzbach von LLumar.

Ganzjährig angenehm temperiert

Die neue, zum Patent angemeldete Technologie verhält sich anders – und bringt den Hausbewohnern damit einen ganzjährigen Vorteil. Denn neben der Energieeinsparfunktion in der kalten Jahreszeit sorgt die Folie an heißen Tagen dafür, dass die Hitze ausgesperrt bleibt. „Das Ergebnis ist ein ganzjährig gesundes Raumklima, das nicht nur Energie spart, sondern auch dem eigenen Wohlbefinden zugutekommt“, so Klotzbach weiter. Die Spezialfolien werden für die Glasfläche auf Maß geschnitten und von erfahrenen Handwerkern professionell angebracht – ein durchschnittliches Einfamilienhaus ist in weniger als einem Arbeitstag „isoliert“. Unter http://www.LLumarEnerLogic.eu gibt es alle weiteren Informationen.

Scroll to Top