Durchatmen in den eigenen vier Wänden

(djd). Die Tür hinter sich schließen, der Hektik entfliehen und das Gefühl von Zuhause genießen: Das ist es, worauf sich viele Menschen jeden Tag freuen. Faktoren, die sich positiv auf die Wohnbehaglichkeit auswirken, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Bei der Wahl der passenden, emissionsfreien Baustoffe fängt dies an. Ob Wände, Bodenbeläge oder Möbel: Die verwendeten Materialien und deren ökologische Eigenschaften haben großen Einfluss auf die Wohngesundheit. Wandbaustoffe wie beispielsweise Leichtbeton verbinden gleich mehrere Vorteile miteinander. Leichtbeton-Steine punkten mit einer sehr guten Wärmedämmung, hohem Schallschutz und einem gesunden Raumklima.

Gesund und energiesparend

Mit ihren mineralischen Zuschlägen sorgen die Steine für eine ausgewogene Innentemperatur und eine schadstofffreie Raumluft. „Baufamilien finden in Leichtbeton einen wohngesunden Baustoff, der Behaglichkeit und hohe Energieeinsparung auch für die Zukunft verbindet“, sagt Dieter Heller, Geschäftsführer des Bundesverbandes Leichtbeton. Dank der porigen Struktur des massiven Baustoffes wird Wärme im Mauerwerk gespeichert und nicht sofort nach außen abgegeben. „Im Winter sorgen Leichtbeton-Steine für gleichmäßige Wärme in den Innenräumen und im Sommer isolieren sie die angenehme Kühle gegen hohe Außentemperaturen“, so Dieter Heller weiter.

Frei von Chemikalien

Mit diesen Eigenschaften, die ein zusätzliches Wärmedämmverbundsystem (WDVS) überflüssig machen, lassen sich im Neubau selbst die strengen Kriterien für KfW-Effizienz- und Passivhäuser realisieren. Ein weiterer Vorteil: Die Rohstoffe des Leichtbeton-Mauerwerks beinhalten keine zusätzlichen Chemikalien und sind somit emissionsfrei. Die mineralischen Bestandteile sorgen mit ihrer Feuchteregulierung zudem dafür, dass der Bildung von Schimmelpilzen effektiv entgegengewirkt wird. Dies wirkt sich auch positiv auf das Befinden von Allergikern aus und minimiert die Gefahr neuer Unverträglichkeiten. Mehr Informationen unter http://www.leichtbeton.de oder unter Telefon 02631-355550.

Scroll to Top