Drei neue englische Masterstudien an der TU Graz ab Herbst 2016

Die TU Graz setzt ihre ehrgeizige Internationalisierungsstrategie fort – ein nennenswerter Vorteil im Wettbewerb mit internationalen akademischen Einrichtungen um die besten Köpfe in der Forschung, der Lehre und unter den Studierenden. „Wenn wir hochkarätige, nicht-deutschsprachige Lehrende zu uns holen wollen, ist ein englischsprachiges Studienangebot die Voraussetzung. Auch der Austausch der Studierenden mit weltweit führenden technischen Universitäten funktioniert nur über englischsprachige Angebote. Mit den drei zusätzlichen Masterprogrammen haben wir ab Herbst 11 Masterstudien auf die englische Unterrichtssprache umgestellt. Bereits seit 2013 bieten wir alle PhD-Programme ausschließlich auf Englisch an“, erklärt Harald Kainz, Rektor der TU Graz. Die langfristig angelegte Strategie der TU Graz: die starke Vernetzung mit international führenden technischen Universitäten, und zwar sowohl über intensive gemeinsame Forschungen als auch den breiten Austausch von Lehrenden und Studierenden.

Bewerbungsfrist endet mit 30. April

Auch für die drei neuen englischen Masterprogramme Biomedical Engineering, Software Engineering and Management sowie Advanced Materials Science (im Rahmen von NAWI Graz) gibt es für alle jene Studieninteressierten, die ihren Bachelorabschluss nicht in genau definierten Studienrichtungen an der TU Graz bzw. im Rahmen von NAWI Graz absolviert haben, ein Aufnahmeverfahren. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2016.

Großteilige Umstellung bis 2018/19

Ziel der TU Graz ist es, bis zum Wintersemester 2018/19 den Großteil der Masterprogramme englischsprachig anzubieten. Rektor Harald Kainz führt weiter aus: „Damit stellen wir zum einen sicher, dass unsere Studierenden bestmöglich für internationale Karrieren ausgebildet sind. Zum anderen gelingt es uns mit dieser Strategie zusehends, renommierte internationale Gastprofessorinnen und Gastprofessoren und internationale Spitzenforscherinnen und -forscher an die Universität zu holen.“ Mit Wintersemester 2016/17 gibt es bereits elf ausschließlich englischsprachige Masterstudien an der TU Graz:

Advanced Materials Science (neu; NAWI Graz)
Biomedical Engineering (neu)
Biotechnology (NAWI Graz)
Chemical and Pharmaceutical Engineering (NAWI Graz)
Computer Science
Geotechnical and Hydraulic Engineering
Information and Computer Engineering
Mathematics (NAWI Graz)
Production Science and Management
Software Engineering and Management (neu)
Technical Chemistry (NAWI Graz)

Fördermaßnahmen und Angebote

Die Internationalisierungsstrategie der TU Graz wird begleitet von ganz gezielten Maßnahmen und Förderprogrammen. Studierende etwa können kostenlos alle Sprachangebote der TU Graz nützen. Für das wissenschaftliche Personal werden in Kooperation mit der Montclair State University mehrwöchige Trainingsprogramme, wie „Teaching in English“ oder „Writing in English“ angeboten. Dazu gibt es zahlreiche Sprach- und Didaktikangebote sowie „Intercultural Trainings Sessions“ im internen Weiterbildungsprogramm. Aber auch das nichtwissenschaftliche Personal wird in der Umsetzung der Internationalisierungsstrategie fachkundig begleitet: von Weiterbildungsangeboten im Ausland, die von der Universität gefördert werden, bis hin zu Sprachkursen und interkulturellen Trainings reicht hier die Palette an Möglichkeiten.

Scroll to Top