Digitale Post statt Papierkram

(djd). Mit Onlinebanking sind mittlerweile die meisten Bundesbürger vertraut. Überweisungen werden am Computer erledigt und die eigenen Bankkonten vom heimischen PC aus verwaltet. Dass sich auch Versicherungen über das Internet nicht nur abschließen, sondern auch bequem verwalten lassen, ist dagegen weit weniger bekannt. Erst ein kleiner Teil der Bundesbürger nutzt die Möglichkeit, Vertrags- oder Datenänderungen ganz ohne lästigen Papierkram durchzuführen. Das ist nicht nur komfortabel, sondern schlägt sich auch in niedrigeren Kosten und somit im Endeffekt auch in günstigeren Beiträgen für die Versicherten nieder. Die Sicherheit der Daten ist beim Onlineabschluss oder der Onlineverwaltung von Versicherungen jederzeit gewährleistet. Zu den Dingen, die der Kunde am heimischen PC durchführen kann, gehören beispielsweise die Adressänderung nach einem Umzug, die Erhöhung der Versicherungssumme für den Hausrat oder die Änderung der Bezugsberechtigung bei einer Risikolebensversicherung.

Unterlagen sind sicher verwahrt im Online-Postfach

Auf den digitalen Abschluss und die Möglichkeit der digitalen Verwaltung der Verträge durch die Kunden setzen insbesondere Direktanbieter. Aufgrund des reduzierten Aufwands können sie vor allem Standardpolicen wie Hausrat-, Haftpflicht-, Kfz- oder Risikolebensversicherungen häufig deutlich günstiger anbieten – nicht selten bei gleicher oder besserer Leistung. Die Ergo Direkt Versicherungen beispielsweise offerieren ihren Kunden nun als einer der ersten Anbieter die Möglichkeit eines Online-Postfachs.

Die Kunden können zukünftig auf schriftliche Versicherungspost verzichten und ihre Dokumente stattdessen elektronisch empfangen und digital im Kunden-Login verwalten – mit vollem Datenschutz. „Wir verschicken unsere PDF-Angebote ohne personenbezogene Daten und ohne Gesundheitsdaten“, erklärt Peter M. Endres, Vorstandsvorsitzender des Fürther Direktversicherers. Diese Angebote können bereits während eines telefonischen Beratungsgesprächs mit dem Kunden innerhalb einer Minute abgeschickt werden, so dass noch im laufenden Gespräch über das konkrete Angebot gesprochen werden kann.

Die Versicherungsunterlagen sind dann sicher verwahrt im passwortgeschützten Kundenbereich, auf den die Kunden von überall auf der Welt Zugriff haben. „Unser erweitertes Kunden-Login bietet gerade den online-affinen Kunden viele Vereinfachungen“, betont Endres die Vorzüge des neuen Service: „Die Kunden können schnell, überall und jederzeit auf ihre Versicherungspost zugreifen und sparen sich außerdem den lästigen Papierkram.“ Damit ist etwa auch die Schadensmeldung aus dem Ausland problemlos und ohne zusätzliche Kosten möglich. Wird ein Dokument neu in das Kundenpostfach eingestellt, erhält der Kunde sofort eine Benachrichtigung per E-Mail. „Wer will, kann sich seine Post aber auch nach wie vor nach Hause schicken lassen – ebenfalls ohne Mehrkosten“, versichert Endres.

Kunden sollen Verträge online selbst verwalten können

Das Kunden-Login soll in Zukunft aber noch mehr Service bieten. „Unser Ziel ist es, dass die Kunden alle Tarife, die sie bei uns haben, umfassend über ihr Kunden-Login selbst verwalten können“, kündigt Endres an. Das umfasst zum Beispiel Vertragsänderungen und -anpassungen, die Möglichkeit der Online-Schadensregulierung sowie das Hochladen von Kundenbriefen.

Scroll to Top