Die verstopfte Nase als „Schlafräuber“

(djd). Millionen Deutsche leiden unter Schlaflosigkeit und den damit verbundenen negativen Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden. Ihnen allen ist der Weltschlaftag am 15. März 2013 gewidmet. Er soll in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Bedeutung einer guten Nachtruhe schärfen. Organisiert wird dieser Tag von der „World Association of Sleep Medicine“ – Infos gibt es unter http://www.worldsleepday.org nachzulesen.

Wenn Durchatmen zum Problem wird

Die Gründe für schlaflose Nächte sind vielfältig und reichen von Stress, Depressionen und nächtlichen Atemstillständen (Apnoe) bis hin zu relativ harmlosen Ursachen wie einer verstopften Nase. Gerade die schlecht funktionierende Nasenatmung ist ein weit verbreitetes Problem. Nicht nur Allergiker, sondern auch von einer Erkältung geplagte Personen haben mit einer verstopften Nase zu kämpfen.

Um den nächtlichen Schlaf zu verbessern, greifen viele Betroffene zu Nasensprays mit gefäßverengenden Wirkstoffen wie beispielsweise Xylometazolin. Da die meisten dieser Sprays mit der Zeit zu einem Gewöhnungseffekt führen, wird der abschwellende Effekt zunehmend geringer. Es muss also immer häufiger gesprüht werden, damit die Nase frei bleibt. „Für die Nasenschleimhaut kann das sehr belastend sein und dazu führen, dass sie trocken und rissig wird“, erklärt die Berliner Apothekerin Dr. Ute Koch. Damit es nicht zu derartigen Folgeerscheinungen kommt, sollten herkömmliche Schnupfensprays maximal sieben Tage lang in Folge angewendet werden.

Durchatmen ohne Nebenwirkungen

Länger eingesetzt werden können Nasensprays, welche die verstopfte Nase mithilfe einer Salzlösung befreien. Aspecton Nasenspray ist beispielsweise auch bei längerdauernder Anwendung sehr verträglich, Informationen dazu gibt es unter http://www.aspecton.de. Das Spray arbeitet auf Basis einer schwach hypertonen Meersalzlösung, welche die Nase auf natürliche Weise zur Selbstreinigung und zum Abschwellen anregt. Zudem enthält das Präparat pflegende Wirkstoffe wie etwa das vitaminähnliche Dexpanthenol. Hypromellose als weiterer Inhaltsstoff schützt die Nase vor dem Austrocknen. Die ätherischen Öle bewirken auf natürliche Weise eine befreite Atmung.

Scroll to Top