Die Preise fallen: Mobil ins Internet im EU-Ausland

(djd). Das Mobiltelefon im Reisegepäck ist heute für die meisten Menschen selbstverständlich. Zumindest im EU-Ausland ist schon lange die Gefahr gebannt, dass man für ausführliche Reiseberichte an die Daheimgebliebenen mit hohen Mobilfunkrechnungen überrascht wird. Die Roamingtarife sind stetig gesunken, so dass man sein gewohntes Kommunikationsverhalten auch auf EU-Auslandstrips beibehalten kann. Jetzt gibt es auch fürs mobile Surfen im Ausland Angebote, die ein großes Datenvolumen mit voller Kostenkontrolle verbinden. Mit Roamingoptionen wie dem „EU Reise-Paket“ können die Vertragskunden von Mobilfunkmarken wie Base, E-Plus, MTV Mobile, Metro Mobil und wir mobil auch in den EU-Ländern günstige Festpreistarife für die mobile Internetnutzung zubuchen.

Festpreis fürs Surfen im EU-Ausland

Seit Anfang Juni gibt es das Paket mit 100 Megabyte Datenvolumen und einer Laufzeit von 30 Tagen bereits für zehn Euro. Genutzt werden kann für den einmal anfallenden Optionspreis ein Kontingent von 100 Megabyte mit einer Zehn-Kilobyte-Taktung innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen im gesamten EU-Ausland. Das Datenvolumen reicht für bis zu 4.000 Facebook-Nachrichten und damit auch für aktive Social Networker, für täglich 25 und mehr E-Mails ohne Anhang oder zum Posten von Urlaubsfotos an jedem Reisetag, damit auch Daheimgebliebene ein Stück Urlaubsfeeling abbekommen. Fürs Telefonieren fällt ein Minutenpreis von 19 Cent plus Einmalgebühr von 29 Cent für jedes abgehende Telefonat an, und pro SMS berechnen die Mobilfunkmarken im „EU Reise-Paket“ nur neun Cent. Damit liegen auch die Telefonpreise innerhalb des Paketangebots deutlich unter dem Limit von 35 Cent je Minute, das die EU zum 1. Juli 2012 gesetzlich festgelegt hat.

Auf Reisen günstiger mobil surfen

Falls das Datenvolumen bereits vor Ablauf der 30 Tage aufgebraucht ist, bleibt das Surfen im EU-Ausland dennoch günstig: Innerhalb der gebuchten Zeit fallen je Megabyte Datenvolumen nur 29 Cent an, erst nach Ablauf der Zeitspanne kehrt der Mobiltelefonierer in seinen Standardtarif zurück.

Scroll to Top