Die Nordsee und das „Meer“

(djd). Wer sich im Wangerland auf den Weg zum „Meer“ macht, hat nicht zwangsläufig die Nordsee im Sinn. Zwar sind ihre weiten, familienfreundlichen Strände und die abwechslungsreiche Natur ein ideales Ziel für Freizeit und Urlaub. Der Wunsch nach belebender Aktivität kann aber genauso gut mitten hinein ins Binnenland führen.

Das „Wangermeer“ als neue Attraktion

Die neueste Attraktion im Wangerland ist das „Wangermeer“. Der rund 100 Hektar große Freizeitsee verdankt seine Existenz dem Deichbau. Für diesen wurde Kleiboden benötigt, der sich in ergiebigen Mengen an zentraler Stelle gebildet hatte. Nach Abschluss der Deichbauarbeiten bot sich eine touristische Nutzung dieser stattlichen Fläche an. Quer über den neuen See führt nun eine 325 Meter lange Holzbrücke, sie dient als Promenade für Fußgänger und Radfahrer. Von hier aus kann man zur neuen Saison lebendiges Treiben auf dem Wasser beobachten: Schwimmer und Boote werden bereits ungehindert ihre Kreise ziehen. Vorbild für den neuen Freizeitsee ist das „Hooksmeer“ bei Hooksiel, das vor Jahrzehnten ebenfalls im Zuge einer Deichbaumaßnahme entstand. Rund um den langgestreckten Süßwassersee lädt ein Waldgebiet zum Spazierengehen und Reiten ein. Für diejenigen, die lieber auf dem Wasser aktiv sind, gibt es Sportboothäfen, Segel- und Surfschulen, eine Surfbucht, einen Tretbootverleih und eine Wasserski-Schleppliftanlage.

Eldorado für Aktive

Für Aktive ist das Wangerland ohnehin ein Eldorado: Hier kann man auf der Promenade oder am feinsandigen Flutsaum joggen, hier kommen Surfer und Kitesurfer ebenso auf ihre Kosten wie Beachvolleyballer. Auf rund 200 Kilometern ausgeschilderter Radwanderwege sowie in zwei Nordic-Walking-Parks mit einer Gesamtstreckenlänge von rund 100 Kilometern können sich Bewegungsfreudige austoben. In aller Ruhe lässt sich Ostfriesland auch mit dem Urlauberbus erkunden. Anschließend lockt ein erfrischendes Bad in einem der beiden Freizeitbäder – oder es geht mit der Bimmelbahn zum verlockendsten Freizeitparadies des Wangerlands, zur Nordsee. Unter http://www.wangerland.de gibt es mehr Informationen.

Scroll to Top