Die neuen Seiten der Pflanzenforschung

Das Informationsportal erscheint ab sofort in neuem Design und vereint bekannte Inhalte mit vielen neuen Informationen und Serviceleistungen. Pflanzenforschung.de fusioniert mit der Homepage von PLANT 2030 – einem Verbundvorhaben, das nationale und transnationale Initiativen zur angewandten Pflanzenforschung vereint und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie durch privatwirtschaftliche Unternehmen gefördert wird. Fachinformationen zum Forschungsprogramm, Neuigkeiten und Service für die Teilnehmer an PLANT 2030-Projekten finden Sie in Zukunft unter dem Menüpunkt PLANT2030 ().

Einheit aus Wissen, News und Forschungsprojekten
Bei der neuen Homepage wurde nicht nur eine neuer Look eingeführt: Das bestehende Informationsportfolio von Pflanzenforschung.de wurde um neue Themen und ein innovatives neues Themenformat, das „Plantainment“, erweitert. Zudem fasst ein Newsticker () für alle, die mehr wissen wollen, aktuelle Meldungen aus dem Internet zusammen.

Neue Themen
Das Journal wurde um einige Themenfelder erweitert. Die neue und klar strukturierte Themenübersicht () ermöglicht es, Beiträge noch einfacher nach Themen zu selektieren. Darunter u.a. Berichte zu Landwirtschaft und Pflanzenzüchtung, nachwachsenden Rohstoffen, Bioenergie und Pflanzen in Kultur und Alltag. Hier finden sich ausführliche Meldungen und Interviews über Pflanzen und die Pflanzenforschung.

Umfangreiche Suche in der Projektdatenbank
Die neue Homepage integriert eine umfangreiche Projektdatenbank () mit den PLANT 2030 Projekten zur angewandten Pflanzenforschung sowie zur Pflanzengenomforschung im Rahmen von GABI und den internationalen Verbundvorhaben (PLANT KBBE) sowie Projekte zur biologischen Sicherheitsforschung in Deutschland. Die Projektdatenbank kann schnell und gezielt durchsucht werden. Dabei liefern wir Ihnen neben einer Kurzdarstellung der Projekte, Informationen zur Laufzeit, den verantwortlichen Forschungsinstitutionen und der Fördersumme.

Infotainments rund um Pflanzenthemen
In regelmäßigen Abständen wird ein Schwerpunktthema in einem völlig neuen Format beleuchtet: dem Plantainment. Es verknüpft ausdrucksstarke Bilder mit wichtigen Kernbotschaften und bietet zusätzliche Inhalte zum Weiterlesen. Die Plantainment Specials zielen darauf ab, nicht nur zu informieren, sondern auch zu unterhalten und dabei Wissenswertes rund um Pflanzen zu vermitteln. Das Kunstwort „Plantainment“ steht somit für ein Infotainment rund um die Pflanzenforschung.
Zum Auftakt zeigt das Plantainment „Lebensbasis Pflanze“ () die Bedeutung von Pflanzen für unser Leben und unseren Alltag auf. Pflanzen ernähren uns und kleiden uns, wir nutzen sie als Medizin, als vielfältige Rohstoffe außerdem prägen sie unsere Kultur – kurz gesagt, Pflanzen sind unsere Lebensbasis und das wollen wir Ihnen näherbringen. Zukünftige Plantainments widmen sich Themen wie der Pflanzenvielfalt, der globalen wie auch einer gesunden Ernährung oder der Bedeutung von Pflanzen als Quellen für nachwachsende Rohstoffe und Energie.

PLANT 2030
Im Mittelpunkt von PLANT 2030 steht die zukunftsorientierte, angewandte Pflanzenforschung. Mehrere hundert Wissenschaftler forschen im Rahmen der PLANT 2030 Forschungsprogramme, die derzeit die nationale Förderinitiative „Pflanzenbiotechnologie für die Zukunft“ und die Ausschreibungen des transnationalen Programms „PLANT-KBBE“ beinhalten. Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um PLANT 2030 (). Services wie Ausschreibungen, Bekanntmachungen und Stellenausschreibungen runden das Angebot ab. Zudem informiert die Seite in der Rubrik Termine über Konferenzen, Tagungen und weitere wichtige Veranstaltungen.

Informationen für Schüler, Lehrer und Studenten
Pflanzenforschung.de bietet für alle Interessierten, die Pflanzen verstehen und anderen erklären möchten, ein umfassendes Wissensangebot: Ein umfassendes Lexikon () erklärt Begriffe, die für das Thema Pflanze und Pflanzenforschung bedeutsam sind. Die neue Rubrik „Schon gewusst?“ () beschreibt interessante Sachverhalte zu Pflanzen auf leicht verständliche Weise.
Zudem bietet das Portal spezielle Seiten für Schüler, Lehrer und Studenten (), mit eigens für sie zusammengestellten Inhalten zum Lesen und Lernen. Hier können sich Studierende und solche, die es bald werden wollen über Studiengänge mit Bezug zur Pflanzenforschung in Deutschland sowie über Universitäten und Forschungseinrichtungen informieren. Lehrer finden Unterrichtsmaterialien und Tipps fürs Lernen im Grünen. Für Schüler gibt es Hausaufgabenhilfen und spannende Informationen zum Entdecken. Viele Informationen und Materialien finden sich im Internet. Pflanzenforschung.de ist eine Plattform sich dieses Wissen zu erschließen.
—-
Über Pflanzenforschung.de
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Forschungsprogramms „Pflanzenbiotechnologie der Zukunft“ über das Projekt „PLANT 2030 Geschäftsstelle“ (Förderkennzeichen 0315973) die Onlineplattform Pflanzenforschung.de. Diese ist das zentrale Modul zur informativen Aufklärung und Berichterstattung über Themen der Pflanzenforschung. Ziel dieses Internetportals ist es, die Bedeutung und die Faszination der Pflanzenforschung einer interessierten Öffentlichkeit zu vermitteln. Aktuelle Forschungsergebnisse, Hintergrundinformationen, gesellschaftlich relevante Informationen im Zusammenhang mit der „Pflanze“ sowie allgemeinpolitische Debatten im Kontext zu Pflanzenforschung und Pflanzenzüchtung werden populärwissenschaftlich, informativ und im fachlichen Kontext aufbereitet. Interdisziplinäre Verknüpfungen zwischen Themen aus Forschung, Landwirtschaft, Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft finden neben spezifischen Projektinformationen und fokussierten Themen über die Pflanzenforschung hinaus eine gemeinsame Plattform. Pflanzen sind unsere Lebensbasis. Aus diesem Grund versucht das Internetportal Pflanzenforschung.de die thematische Breite rund um unsere Lebensbasis abzubilden.

Über PLANT 2030
PLANT 2030 vereint die Forschungsinitiativen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur angewandten Pflanzenforschung. Neben dem nationalen Programm „Pflanzenbiotechnologie der Zukunft“ umfasst es die transnationalen Initiativen PLANT-KBBE, in denen Kooperationsprojekte mit Frankeich, Spanien, Portugal und anderen Ländern durchgeführt werden. Kern der Initiative ist die Überführung von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in die praktische Anwendung um in Zukunft eine nachhaltige BioÖkonomie zu ermöglichen. Wie bereits in der Forschungsinitiative GABI (Genomanalyse im biologischen System Pflanze, 1999-2012) ist die enge Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft der Erfolgsmotor der Projekte.


(Presse-)Kontakt:
Pflanzenforschung.de:
Dr. Jens Freitag
Genius gmbh – wissenschaft & kommunikation
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Tel: 030 212 342 282
Jens.Freitag@genius.de

PLANT 2030:
Dr. Matthias Arlt
PLANT 2030 Geschäftsstelle
c/o Max-Planck-Institute of Molecular Plant Physiology
Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam
Tel: 0331 567 8303
marlt@mpimp-golm.mpg.de

Scroll to Top