Die Greifswalder Familien-Universität lädt ein: Ist Lebensqualität mit Demenz möglich?

Unter Demenz (aus dem lateinischen: nachlassender Verstand) versteht man ein Syndrom vor allem älterer Menschen, bei dem es zu einem Abbau der geistigen Funktionen kommt. Genau genommen handelt es sich um eine Gruppe von Krankheiten, die ähnliche Auswirkungen zeigen:

• Nachlassendes Gedächtnis
• Orientierungsstörung und
• Einschränkung der Alltagskompetenz.

Bei der Demenz handelt es sich nicht nur um eine Krankheit, sondern um ein Phänomen mit immensen Auswirkungen auf unser Gesundheits- und Sozialsystem. Eine Reihe von Fakten charakterisiert die Bedeutung dieser Erkrankung:

• Die Demenz ist die Hauptursache von Pflegebedürftigkeit.
• Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es in Deutschland 1,5 Million Betroffene, Tendenz stark steigend.
• Die jährliche Behandlung und Pflegekosten werden mit 35 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt. Der vierte Altenbericht der deutschen Bundesregierung (2004) errechnete damals 26 Milliarden Euro pro Jahr.

Um den betroffenen Patienten helfen zu können, ist eine exakte Diagnostik unbedingt erforderlich. Einige Erkrankungen, die vordergründig wie eine Alzheimer-Demenz aussehen, sind nämlich heilbare Krankheiten! Besteht dagegen eine wirkliche Demenz, besteht die Chance, für den betroffenen Patienten und das soziale Umfeld ein Gesundheitsmanagement zu organisieren, das die Krankheitsfolgen erträglich gestaltet und die Lebensqualität entscheidend verbessert. Wie die Lebensqualität der betroffenen Menschen aussieht und wie man sie positiv gestalten kann, ist Gegenstand des Referates.

Familien-Universität Greifswald
„Ist Lebensqualität mit Demenz möglich?“
Vortrag von Prof. Dr. Rainer Neubart
Donnerstag, 10. Dezember 2015, 16:00 Uhr
Hörsaal Nord, Universitätsmedizin,
Ferdinand-Sauerbruch-Straße, 17489 Greifswald
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen
Familien-Universität Greifswald
Bürgerhafen Greifswald

Ansprechpartner

Prof. Dr. Rainer Neubart
Kreiskrankenhaus Wolgast gGmbH
Altenmedizinisches Zentrum Wolgast
Chausseestraße 46, 17438 Wolgast
Telefon 03836 257-591

Franziska Vopel
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Presse- und Informationsstelle
Domstraße 11, 17489 Greifswald
Telefon 03834 86-1144

Dr. Monika Meyer-Klette
Bürgerhafen Greifswald
Martin-Luther-Straße 10, 17489 Greifswald
Telefon 03834 7775611

Scroll to Top