Die Geschmäcker sind verschieden

(djd). Ein gemütliches Ferienhaus und Meeresrauschen, viel Natur und idyllische Orte – das lieben nicht nur deutsche Urlauber. Auch Franzosen, Briten, Schweden und andere Europäer verbringen die schönste Zeit des Jahres gerne in einem schönen Ferienhaus. Die Geschmäcker sind dabei aber durchaus verschieden.

Das Onlineportal http://www.cofman.de, Spezialist für die Ferienhausvermittlung in fast ganz Europa, hat bei der Analyse der Suchkriterien interessante Unterschiede festgestellt: So ist für Deutsche besonders wichtig, dass ihr Häuschen nah am Wasser liegt und sie ihre Haustiere mitbringen dürfen. Mehr als jeder fünfte Bundesbürger besteht zudem auf Satelliten-TV, um auch im Urlaub das heimische Fernsehprogramm nicht zu verpassen. Dagegen ist nur für weniger als ein Prozent der Schweden die „Glotze“ wichtig.

Norweger und Franzosen wohnen wie andere Nationalitäten gern nah am Strand, legen aber zudem viel Wert auf einen Swimmingpool, der auch bei einem Drittel der Spanier nicht fehlen darf. Die Iberer klicken außerdem am häufigsten eine Waschmaschine als Wunschausstattung an – gefolgt von Norwegern und Deutschen. Was den Preis für die Unterkunft betrifft, sind Briten, Norweger und Schweden am großzügigsten. Sie geben bei der Suche am seltensten ein Maximum an.

Scroll to Top