Die Energiewende fängt zu Hause an

(djd). Endlich unabhängiger werden von den regelmäßigen Preiserhöhungen bei Öl und Gas – das wünschen sich viele Verbraucher. Unter dem Aspekt der von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende gewinnen regenerative Quellen wie Wind- und Sonnenkraft ohnehin stark an Bedeutung. Aber auch Holz, das im waldreichen Europa nahezu unbegrenzt zur Verfügung steht, wird als Wärmequelle wiederentdeckt.

Kaminöfen erleben unter diesen Voraussetzungen eine regelrechte Renaissance – als gemütlicher Mittelpunkt des Hauses, aber auch als umweltfreundliche und preisgünstige Ergänzung zur zentralen Heizungsanlage. Die Einsparungen, die sich mit dem gemütlichen Holzfeuer erzielen lassen, machen die Anschaffung eines neuen Ofens auch aus finanzieller Sicht lohnend.

Umweltfreundlich heizen

Das Heizen mit Holz gilt als besonders umwelt- und klimafreundlich, denn der Rohstoff wächst in Deutschland mehr als ausreichend nach. Da beim Verbrennen nur so viel Kohlendioxid freigesetzt wird, wie das Holz zuvor während des Wachstums gespeichert hat, sorgt das offene Feuer außerdem für eine ausgeglichene Emissionsbilanz. „Angesichts von knappen Ressourcen und weltweiten Krisen wünschen sich die Verbraucher Unabhängigkeit beim Heizen. Die hohe Versorgungssicherheit und die einfache Handhabung machen Kaminöfen heute wieder sehr beliebt“, beobachtet Marktexperte Stefan Selbach, Vertriebsleiter beim Kaminofenhersteller GKT.

Der Ofen als Möbelstück

Bei der Wahl des geeigneten Modells rät Selbach zu Öfen, die mit Scheitholz befeuert werden können: „Diese Kamine lassen sich wirklich in jeder Situation – vollkommen unabhängig von Strom, Gas, Öl oder Wasser – betreiben.“ Ein Pelletofen oder eine Festbrennstoffheizung beispielsweise seien dagegen stets auf Elektrizität angewiesen. Im Trend liegen Designmodelle, die zusätzliche Funktionen bieten. Der Ofen „2-Burn Sit“ beispielsweise wird mit der integrierten Sitzbank sogar zum Möbelstück, das nicht mehr unauffällig in einer Ecke platziert wird, sondern den Raum optisch bestimmt. Zahlreiche Anregungen für die Wohnungseinrichtung gibt es unter http://www.gkt.biz im Internet.

Scroll to Top