Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie e.V. (DGI) hat einen neuen Vorstand

Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, niedergelassen in der Tagesklinik MKG-Chirurgie Burgstraße und Direktor der Klinik für MKG-Chirurgie der Helios Dr. Horst Schmidt-Kliniken Wiesbaden, übernahm das Amt von Prof. Dr. Frank Schwarz, dem Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main, der als Past-Präsident dem Vorstand weiterhin angehören wird.

Der neue Präsident überreichte seinem Vorgänger als Dank für eine engagierte Präsidentschaft das Kunstwerk „Walk the line“. Das Unikat stammt von Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen, Freiburg, der eine Auswahl seiner Lenticular-Bilder unter dem Titel „Bei Lichte gesehen…“ auf dem Kongress ausgestellt hatte.

Zum Vizepräsidenten wählte die Mitgliederversammlung im Rahmen des 32. Kongresses der Gesellschaft in Wiesbaden den bisherigen Fortbildungsreferenten Prof. Dr. Florian Beuer MME, Direktor der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnmedizin und Funktionslehre, der Charité Universitätsmedizin Berlin.

In ihren Ämtern bestätigt wurden der Schatzmeister Dr. Karl-Ludwig Ackermann aus Filderstadt und der Schriftführer Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Direktor der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, plastische Operationen der Universitäts-medizin Mainz.

Neu im Vorstand ist Dr. Christian Hammächer aus Aachen, der in das Amt des Fortbildungsreferenten berufen wurde. Ebenfalls neu im Vorstand ist die MKG-Chirurgin Dr. Dr. Anette Strunz aus Berlin. Sie ist die Pressesprecherin und erste Frau im Vorstand der Gesellschaft.

ÜBER DIE DGI
Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich e.V. (DGI) ist mit mehr als 8500 Mitgliedern – aus den Bereichen Zahnmedizin, Oralchirurgie sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – die größte wissenschaftliche Gesellschaft im Bereich der Implantologie in Europa und die zweitgrößte weltweit. Als einzige implantologische Fachgesellschaft ist sie auch Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Markenzeichen der DGI ist die enge Kooperation von Praktikern und Hochschullehrern. Deren gemeinsames Ziel ist die schnelle Umsetzung gesicherten Wissens und neuer Erkenntnisse in die Praxis durch ein differenziertes Fortbildungsangebot – zum Nutzen von Patientinnen und Patienten.

Pressekontakt:
Dipl. Biol. Barbara Ritzert
ProScience Communications GmbH
Andechser Weg 17 · 82343 Pöcking
Fon: 08157 9397-0
mobil: 0151 12043311
presse@dgi-ev.de

Scroll to Top