Die Brücke über den Teich

(djd). Wer über wenig Platz im Garten verfügt, muss nicht automatisch auf den Lieblingsplatz am Wasser verzichten. War es früher ein klassischer Goldfischteich, in den man gerade einmal die Zehen eintauchen konnte, gibt es jetzt die Möglichkeit, auch bei beengten Platzverhältnissen einen Schwimmteich anzulegen. Gute Erfahrungen haben beispielsweise Brigitte und Werner Hirn gemacht: Sie können nun entspannte Runden im kühlen Nass drehen.

Schwimmen ohne Einschränkungen möglich

Dabei waren die Voraussetzungen im Wohnhaus der Familie Hirn in Wien-Hietzing nicht gerade gut. Die Gartenfläche ist sehr begrenzt, vor allem die Breite stellte mit lediglich dreieinhalb Metern die Planer vor Herausforderungen. Der Teich sollte nah an das Haus herangerückt werden, jedoch würde der ohnehin schon kleine Garten bei einer solchen Lage des Gewässers in zwei Teile getrennt. Die jeweils andere Hälfte wäre dann nur durch das Wasser oder auf dem Weg durch die Wohnung erreichbar gewesen. Die Lösung bildete die Überbrückung des Swimming-Teichs in einer Höhe, die ein Durchschwimmen dieser Brücke ohne Einschränkungen möglich macht. Unter http://www.swimming-teich.com gibt es alle weiteren Informationen.

Schwimmspaß ohne Chemie

Die Hausbesitzer sind mit ihrem 34 Quadratmeter großen Swimming-Teich, der ganz ohne Chemie auskommt, sehr zufrieden und nutzen ihn intensiv – meist zum Abkühlen nach dem Saunabesuch, gelegentlich zum Schwimmen an heißen Sommertagen. Die Grundlage dafür bildete die individuelle Planung durch die Schwimmteich-Experten. „Ist unser Schwimmteich auch noch so klein, er ist eine große Bereicherung für unseren Garten. Es sich am Steg bequem zu machen, ein paar Zeitschriften zu lesen oder einfach nur zu entspannen, bringt eine neue Lebensqualität in meinen Alltag“, berichtet Brigitte Hirn. Obwohl die empfohlene Mindestgröße von 40 Quadratmetern unterschritten wurde, funktioniert der naturnahe Teich bei einem Verhältnis von etwa zwei zu eins (Schwimmbereich zu Regenerationsbereich) einwandfrei – und das bei geringen Betriebskosten.

Scroll to Top