Die besten Cocktails

(rgz). Die gemütlichen Stunden am Abend sind ein guter Moment, sich und seine Gäste mit den besten Cocktails zu verwöhnen. Solche Genüsse zu servieren, ist ganz einfach. Man kann man auf internationale Rezepte, auf regionale Traditionen oder auf die besten Cocktail-Rezepte im Internet zurückgreifen.

Zu den besten Cocktails gehören die Aperitifs

Sehr beliebt bei Gastgeber und bei Gästen sind Aperitifs. Ein Aperitif überbrückt die Wartezeit bis zum festlichen Mahl, lockert die Atmosphäre unter den Besuchern auf und bietet Gelegenheit, unverkrampft ins Gespräch zu kommen. Einer der besten Cocktails zu dieser Gelegenheit ist der Shortdrink Jersey. Der ist wegen seines feinherben Aromas sehr gut für den Genuss vor dem Essen geeignet. Man bereitet ihn zu, indem man einfach einen Zentiliter Zuckersirup, zwei Zentiliter Zitronensaft und drei Zentiliter Calvados mit einem Spritzer Angostura und mit Eis in einem Shaker schüttelt. Dann wird die Mischung in Cocktailschalen geseiht, kühl serviert und genossen. Calvados ist übrigens ein Cidre-Brand aus dem Gebiet der französischen Normandie und zwischen den Gängen der festlichen Mahlzeit auch pur ein Genuss.

Für die Verdauung

Nach einem reichlichen Mahl hilft ein wohlschmeckender Digestif, den Magen aufzuräumen. Dabei handelt es sich oft um einen Kräuterschnaps oder um einen Magenbitter. Die Bitterstoffe in diesen Spirituosen sollen die Verdauung unterstützen. Wacholderbeeren, Muskat, Fenchel, Koriander, Anis und Gewürznelken zählen zu den beliebtesten Kräutern, die vielen Digestifs ihr Aroma verleihen. Doch auch aus einem Bitter kann man einen Cocktail zubereiten. Einige von ihnen zählen zu den besten Cocktails. Lecker ist zum Beispiel der Bonsoni: Zwei Zentiliter eines dunklen Bitters und vier Zentiliter weißer Wermut werden mit Eiswürfeln gut gerührt und ohne das Eis in ein kleineres Cocktailglas gegeben. Eine Cocktailkirsche ist dazu eine hübsche Dekoration und bildet zugleich einen feinen Geschmackskontrast.

Auch zum Kaffee sind Cocktails gefragt

Trinkt man am Nachmittag einen Kaffee und genießt ein Stück Kuchen, ist ein Cocktail den meisten Genießern ebenfalls hochwillkommen. Zu den besten Cocktails am Nachmittag hingegen gehört der „Coffee-Shooter“. Für diesen Cocktail gibt man vier Zentiliter Eierlikör in ein Glas. Darauf wird ein starker Kaffee oder ein heißer Espresso gegeben. Ein dekoratives Sahnehäubchen und ein wenig Kakaopulver krönen das Getränk. Eine Alternative ist der „Choco-Shooter“. Für dieses Getränk ersetzt man den Espresso einfach durch Trinkschokolade. Viele leckere Rezepte für einige der besten Cocktails gibt es auf http://www.spirituosen-verband.de zu finden.

Scroll to Top