Die Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe

(mpt-12/356). Kompressionsstrumpfhosen und -strümpfe sind heute nicht nur von erstaunlich angenehmer Qualität, sondern obendrein modisch auch immer auf der Höhe der Zeit. Einzig das Anziehen der Strümpfe stellt für Patientinnen des Öfteren eine Herausforderung dar. Wegen des wohldosierten Drucks, den der Strumpf auf die Beine ausübt, müssen Trägerinnen geschickt vorgehen, um mit der geeigneten Technik bequem in Strumpf oder Strumpfhose hineinschlüpfen zu können. Genau das ist für die meisten allerdings anfangs mit etwas Mühe verbunden. Es gibt jedoch Hilfen und Tricks, mit denen diese Sorgen keine Rolle mehr spielen. Am leichtesten ist es, wenn man gleich zu einer Anziehhilfe greift.

Anziehhilfe für Kompressionsstrümpfe

Die ersten Kompressionsstrumpfhosen oder -strümpfe überraschen mit ihrer weichen und hochwertigen Qualität. An die Gummistrümpfe der eigenen Großmutter denkt angesichts der Schönheit des Materials auch niemand mehr. Wer die Wirkung der Strümpfe aber unbeschwert genießen möchte, stellt bald fest, dass erst einmal eine Einführung in die Technik des Anziehens sinnvoll ist. Diese wird gerne im Sanitätshaus zusammen mit wichtigen Hinweisen gezeigt. Die Berater dort wissen ganz genau, wie die Beine am einfachsten in die Kompressionsstrümpfe oder -strumpfhosen hineingleiten und der erste Anziehversuch kann auch gleich gestartet werden.

Glattes Segeltuch hilft

Menschen, die oft unterwegs sind, kommen meist mit der Anziehhilfe „Ofa Fit Flexi“ gut zurecht. Sie ist aus reißfestem, aber ebenso dünnem wie glattem Segeltuch. Sie lässt sich zusammenfalten, damit sie sogar in der Handtasche zum ständigen Begleiter werden kann. Online wird in einer Videoanleitung genau erklärt, wie die Hilfe funktioniert [http://www.ofa.de/de-DE/gesundheitswissen/strumpfwissen/anziehhilfe/?id=15562].

Stabiler Helfer

Mit der Anziehhilfe „Ofa Fit Expert“ desselben Anbieters wird besonders Menschen mit einer Bewegungseinschränkung geholfen. Diese Anziehhilfe ist nämlich ebenso leicht wie stabil. Der Helfer lässt sich bedienen, indem der Strumpf zunächst auf das Gestell aufgezogen wird. Zwei zur Seite schwenkbare Griffe gestatten es dann in einem zweiten Schritt, den Stumpf bequem am Bein nach oben zu ziehen.

Scroll to Top