DGTI: Pressekonferenz am 18.9.2019, Mannheim

Bluttransfusionen sind bei der Behandlung von verschiedenen Krankheitsbildern, schweren Operationen und Verletzungen mit hohem Blutverlust unverzichtbar. Bedingt durch den demografischen Wandel wird die Blutversorgung schwieriger, der Bedarf an Blut ist aber weiterhin hoch. Was geschehen muss, um die Blutversorgung für die Zukunft zu sichern, diskutieren Experten im Rahmen der Pressekonferenz anlässlich der 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e.V. (DGTI) am 18. September in Mannheim.

Die moderne Transfusionsmedizin ist ein stark vernetztes klinisches Querschnittsfach und entwickelt sich rasant. Im Mittelpunkt der Jahrestagung der DGTI in Mannheim stehen unter anderem aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Zelltherapie, Grundlagenwissen und klinische Hämostaseologie, ohne die anderen Bereiche zu vernachlässigen.

Als Medienvertreter laden wir Sie herzlich ein, die Pressekonferenz und die Tagung zu besuchen. Nutzen Sie den Termin für Ihre Recherchen zur Transfusionsmedizin und Immunhämatologie.

**********************************************************

Vorläufige Themen und Referenten:

Highlights der Jahrestagung der DGTI: Wie sorgen neue Herstellungsverfahren bei Blutprodukten für noch mehr Sicherheit bei der Transfusion?
Professor Dr. med. Hermann Eichler
1. Vorsitzender der DGTI, Direktor des Instituts für Klinische Hämostaseologie und Transfusionsmedizin, Universität und Universitätsklinikum des Saarlandes

Deutschland wird immer älter: Wie kann die Versorgung mit Blutprodukten sichergestellt werden?
Professor Dr. med. Andreas Greinacher
Leiter der Abteilung Transfusionsmedizin am Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin der Universitätsmedizin Greifswald

Patient Blood Management (PBM): Ergebnisse der PBM-Konsensus Konferenz
Professor Dr. med. Dr. h. c. Erhard Seifried
Ärztlicher Direktor und Medizinischer Geschäftsführer des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie Frankfurt am Main

Wenn der Knochen nicht heilt oder sich die Wunde nicht schließt: neue Behandlungsmethoden in der regenerativen Medizin
Professor Dr. med. Hubert Schrezenmeier
2. Vorsitzender der DGTI, Ärztlicher Direktor und Medizinischer Geschäftsführer des Instituts für Klinische Transfusionsmedizin und Immungenetik Ulm (IKT)

Moderation: DGTI-Pressestelle

**********************************************************

Terminhinweise:

Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) e.V.
Termin: Mittwoch, 18. September 2019, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Congress Center Rosengarten Mannheim (Raum wird noch bekannt gegeben)
Anschrift: Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim

52. Jahrestagung der DGTI
Termin: 18. bis 20. September 2019
Ort: Congress Center Rosengarten Mannheim
Anschrift: Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim

**********************************************************

Ihr Kontakt für Rückfragen:
Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI)
Kongress-Pressestelle
Sabrina Hartmann
Postfach 30 11 20 | 70451 Stuttgart
Telefon: 0711 8931-649

Scroll to Top