Deutscher Schmerzpreis 2014 ausgeschrieben

Mit dem Deutschen Schmerzpreis werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich durch wissenschaftliche Arbeiten über Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerz-zustände verdient gemacht oder durch ihre Arbeit oder ihr öffentliches Wirken entscheidend zum Verständnis des Problemkreises Schmerz und zum Verständnis für die davon betroffenen Patienten beigetragen haben.

Verliehen wird der Deutsche Schmerzpreis im Rahmen des Deutschen Schmerz- und Palliativtages 2014 in Frankfurt/Main. Er wird von der Firma Mundipharma Vertriebs-gesellschaft mbH u. Co. KG, Limburg, gestiftet und ist mit 10.000 EURO dotiert.

Nominierungen und Bewerbungen müssen bis zum 30. November 2013 bei der Geschäftsstelle eingereicht werden. Die Wahl erfolgt durch eine unabhängige Jury und den wissenschaftlichen Beirat.

KONTAKT: 
Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e. V. · Geschäftsstelle
Adenauerallee 18 · 61440 Oberursel · Tel. 06171 2860-0

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e. V. ist die größte europäische Schmerzfachgesellschaft. Ihr Ziel ist die Förderung der Algesiologie als der Wissenschaft vom Schmerz, die Verbesserung der schmerztherapeutischen Versorgung, die Fort- und Weiterbildung sowie die Gründung interdisziplinärer schmerztherapeutischer Zentren.

Die Deutsche Schmerzliga e. V. ist die Interessenvertretung der Schmerzpatienten. Ihr Ziel ist eine bessere Lebensqualität für Menschen mit chronischem Schmerz durch eine qualifizierte schmerztherapeutische Versorgung. Die Deutsche Schmerzliga vermittelt Informationen über den chronischen Schmerz sowie über dessen Diagnostik und Therapie und unterstützt die Bildung von Selbsthilfegruppen. In der Öffentlichkeit setzt sich die Deutsche Schmerzliga für die Anliegen der Schmerzpatienten ein.

Barbara Ritzert
ProScience Communications GmbH
Pressestelle Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e.V.
Andechser Weg 17 · 82343 Pöcking
Fon 08157 93 97-0
info@proscience-com.de

Scroll to Top