Deutscher Hersteller von ergonomischen Stühlen

Rücken, Gesunder Rücken, Bandscheibenvorfall: Rückenschmerzen

Rückenschmerzen durch langes Sitzen und Stehen am Arbeitsplatz
Büroberufe und Jobs im Verkauf – nicht immer gesund für den Rücken

Sehr viele Menschen üben in der heutigen Zeit eine Tätigkeit aus, die überwiegend sitzend oder stehend bewerkstelligt werden kann. Das klingt zunächst so, als ob damit keine größeren körperlichen Anstrengungen verbunden seien. Natürlich ist es bei Büroberufen oder Jobs im Verkauf die Regel, dass man keine körperlich anstrengende Tätigkeit verrichten muss. Dennoch kann es sein, dass sich gerade „sitzende und stehende Berufe“ negativ auf die Gesundheit, vor allen Dingen auf Rücken und Wirbelsäule auswirken. Es stellt sich daher die Frage, was man für die Gesundheit unternehmen kann, wenn man am Arbeitsplatz den ganzen Tag sitzt oder steht.

Tipps, wie man gegen Beschwerden bei „sitzenden und stehenden“ Berufen vorgehen kann

Oft ist es schon von Vorteil, wenn man von Zeit zu Zeit Bewegungen ausführt, die mit dem eigentlichen Arbeitsablauf nichts zu tun haben. Das heißt, dass man hin und wieder ein bisschen Gymnastik am Arbeitsplatz ausüben sollte. Hierzu findet sich immer wieder die eine oder andere Minute. In einem Ladenlokal befinden sich nicht ständig Kunden; in einem Büro hat man nicht immer Parteiverkehr oder wichtige Telefonate. Außerdem lassen sich auch die offiziellen Pausen für ein bisschen Bewegung nutzen. Es muss nicht gleich ein Dauerlauf sein. Oft genügt ein flotter Spaziergang durch den nahen Park oder eine ähnliche Beschäftigung. Es kann viel Spaß machen, wenn diese Übungen innerhalb einer Gruppe durchgeführt werden. Gerade Arbeitgeber in einer großen Firma oder Behörde bieten nicht selten derartige Veranstaltungen an.

Wenn diese Möglichkeiten nicht gegeben sind, kann man natürlich auch in der Freizeit einen gesundheitsfördernden Sport betreiben. Das kann zum Beispiel auch auf ärztliche oder physiotherapeutische Anleitung geschehen. So kann man den Rückenschmerzen gut entgegenwirken. In vielen Fällen hilft auch die Verschreibung von Massagen an Land oder im Wasser. Es muss aber nicht so weit kommen. „Ergonomie am Arbeitsplatz“ ist ein Thema, das immer mehr Arbeitnehmer und Arbeitgeber beschäftigt. Das heißt in erster Linie, dass die Arbeitsplätze so ausgerichtet werden, dass Probleme mit dem Rücken gar nicht erst auftreten. In diesem Zusammenhang spielen die Büromöbel eine große Rolle.

Scroll to Top