Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie vergibt Innovationspreis 2011

Die Bewerbung um den Innovationspreis erfolgt durch Einreichen einer wissenschaftlichen Arbeit. Diese kann in dem der Preisverleihung vorangegangenen Kalenderjahr in einer anerkannten deutsch- oder fremdsprachigen wissenschaftlichen Zeitschrift oder in Buchform erschienen sein. Auch unveröffentlichte Manuskripte können eingereicht werden. Entscheidend ist der potentielle klinische Impact der Innovation.

Die Bewerbung um den Innovationspreis der DGU ist zusammen mit einem Lebenslauf und einem Publikationsverzeichnis, jeweils in fünffacher Ausfertigung, an den Generalsekretär der DGU, Prof. Dr. H. Siebert, einzusenden.

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.
Geschäftsstelle im Langenbeck-Virchow-Haus
Luisenstr. 58/59
10117 Berlin

Abgabefrist ist der 31.05.2011

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) unter dem Motto „Grenzen überwinden, Ziele erreichen“, der vom 25.-28. Oktober 2011 in Berlin stattfindet.
Der Preis wird gestiftet von der Firma DePuy Orthopädie GmbH.

Weitere Infos unter: http://www.dgu-online.de

Kontakt für Journalisten:
Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.
Susanne Herda, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin
Telefon +49 30 2021-5490
Telefax +49 30 2021-5491
Mail: dgunfallchirurgie@dgu-online.de

Scroll to Top