Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie: Einladung zur Pressekonferenz am 21.09.2016

Prof. Sauerbier ist Chefarzt der Abteilung für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie an der BG Unfallklinik Frankfurt am Main.

In diesem Jahr ist der Kongress international ausgelegt, da die amerikanische Fachgesellschaft, die American Association for Hand Surgery (AAHS), als Gastgesellschaft mit der DGH kooperiert.

Auf dem Podium sitzen folgende Handchirurgen/-innen:

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier – Kongresspräsident DGH 2016 – Chefarzt der Abteilung für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie der BGU Frankfurt am Main

Dr. med. Martin Richter – Präsident der DGH – Chefarzt der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie, Malteser Handzentrum im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg

Prof. Dr. med. Jörg van Schoonhoven – Generalsekretär der DGH – Chefarzt Hand- und Fußchirurgie der HERZ- UND GEFÄSS-KLINIK GmbH Bad Neustadt

Priv. Doz. Dr. med. Nicola Borisch – Präpräsidentin der DGH – Chefärztin der Klinik für Handchirurgie, Klinikum Mittelbaden, Baden-Baden

Univ. Prof. Dr. med. Riccardo Giunta – Program Co-Chair DGH 2016 – Kongresspräsident DGH 2017 in München – Direktor der Abteilung für Handchirurgie, Plastische Chirurgie und Ästhetische Chirurgie, LMU München

Prof. Dr. med. Michael W. Neumeister – Post-President AAHS, Program Co-Chair DGH 2016, Chairman, Department for Surgery, Southern Illinois University, Springfield, Illinois, USA

Prof. Dr. med. Max Haerle – Generalsekretär der FESSH, Ärztlicher Direktor der Klinik für Handchirurgie und Plastische Chirurgie, OKM Markgröningen

Dr. med. Klaus-Dieter Rudolf – Schatzmeister der DGH – Chefarzt der Abteilung für Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie der BGU Hamburg

Des Weiteren findet im Rahmen des 57. Kongress der DGH am 21.9.2016 bereits ab 8.00 Uhr ein Live-Operationskurs an der BGU statt.

Dazu werden verschiedenste rekonstruktive Eingriffe am Handgelenk in Form von Live-Operationen aus dem Operationssaal in den Hörsaal des Konferenzzentrums der BGU übertragen. Die Eingriffe werden von renommierten Handchirurgen durchgeführt und mit wissenschaftlichen Vorträgen sowie Videodarstellungen umrahmt. Dabei geht es um die Anatomie des Handgelenks, sowie u.a. um Frakturen und Verletzungen am Handgelenk.

Weitere Informationen zum Kongress und dem Live-Operationskurs am 21.9.2016 in der BGU finden Sie hier:
http://dgh-kongress.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um eine Anmeldung bis spätestens
20. September 2016 unter pressestelle@bgu-frankfurt.de. Bitte teilen Sie uns auch mit, ob Sie mit einem/r Fotografen/Fotografin teilnehmen werden.

Pressekontakt:
BG Unfallklinik Frankfurt am Main gGmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rita Krötz
Tel.: 069/ 475- 1534
Fax: 069/ 475- 2470
E-Mail: pressestelle@bgu-frankfurt.de
Internet: www.bgu-frankfurt.de

Scroll to Top