Der richtige Mix für Silvester

(rgz). Sich noch einmal erinnern an die schönen Momente des vergangenen Jahres – um sich dann der Zukunft zuzuwenden. Das prägt den Jahreswechsel in den meisten Familien und Freundeskreisen. Meist wird beschwingt gefeiert, manchmal sitzt man aber auch in gemütlicher Runde eher besinnlich zusammen. Es gibt wichtige Traditionen am letzten Abend des Jahres. Das Silvesterfeuerwerk gehört dazu. Und oft auch „Dinner for One“, der unvergessene Sketch mit Freddie Frinton und May Warden, der bereits 1963 gedreht wurde. Aber auch Neues wird gern ausprobiert, etwa wenn es um die geistvollen Getränke geht, die den Gästen gereicht werden.

Mit Minirock und Sonnenschein ins neue Jahr

Eine schöne Idee, die auch gleich für Gesprächsstoff sorgt, ist eine Mottoparty. Weil die Zeit an diesem Abend ja eine besondere Rolle spielt, bietet sich eine Feier „wie vor 50 Jahren“ an. Dann tragen die Damen hübsche Minikleider oder den damals modischen Hosenanzug, die Herren erscheinen in mutig-bunten Hemden oder mit feschem Halstuch. Selbstverständlich werden Cocktails serviert, die in den 60er Jahren beliebt waren. „In den 60ern mixte man gern an der Hausbar“, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbands der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (BSI). Für abwechslungsreiche Feierlaune sorgen aber auch Mottos wie eine Bollywood-Party, ein Mittelalterfest oder eine orientalische Nacht.

Lumumba – jetzt geht’s heiß her

Wer zum Jahreswechsel einen Auftritt als Barkeeper plant, kann mit Rezepten begeistern, die beispielsweise auf http://www.ratgeberzentrale.de (Suchfunktion: „Cocktail“) und auf http://www.bsi-bonn.de/geniessen/cocktails zu finden sind. Lecker – und winterlich heiß – ist auch ein Lumumba: Je Drink vier Zentiliter Rum mit 20 Zentilitern Milch in einem Topf erwärmen, aber nicht aufkochen lassen. In die heiße Mischung sechs Barlöffel Schokoladenpulver geben und verrühren, dann den Mix in ein hitzebeständiges Glas geben. Das Glas sollte einen Henkel haben. Mit reichlich Sprühsahne und etwas Kakaopulver dekorieren. Ein Lumumba tut gut, wenn man nach dem Silvesterfeuerwerk wieder hereinkommt und sich aufwärmen möchte.

Scroll to Top