Der Charme vergangener Zeiten

(djd). Die neue Lust aufs Land: Angesichts der Hektik des modernen Alltags ist es nicht verwunderlich, dass sich heute immer mehr Menschen vom Landleben angezogen fühlen. Mit einer Landhausdiele können Natürlichkeit, Ruhe und Behaglichkeit Einzug in die eigenen vier Wände halten, egal wo man tatsächlich wohnt. Die Dielen von heute knarzen nicht, lassen sich einfach verlegen und pflegen – und versprühen dennoch einen Hauch von Nostalgie, genau wie ein alter Dielenboden.

Von Haro etwa gibt es nun die Eiche-Landhausdielen „retro strukturiert“. Ganz ohne künstliche Eingriffe verfügen diese über eine natürliche Oberfläche mit dem gewissen Etwas. Die erhabenen Astbereiche, die lebhafte Maserung und das verwendete Naturöl vermitteln auf 2,20 Meter Länge den Charme vergangener Zeiten. Klassisch als „Eiche Sauvage“ oder „Eiche Sauvage tabakgrau“ passen die Holzböden ebenso in die rustikale Stube wie als spannender Kontrast in ein modernes klares Ambiente. Die Landhausdielen sind das Herzstück eines umfangreichen Sortiments, bei dem jeder nach seinem Geschmack fündig werden kann.

Die geölten Parkettböden im Retrolook lassen sich mit „clean & green natural“ sowie „clean & green aqua oil“ auf ökologische Weise einfach und unkompliziert reinigen und pflegen. Schon zwei Stunden nach der Pflege ist die Fläche wieder begehbar.

Scroll to Top