Der Aufsichtsrat des Universitäts-klinikum Leipzig bestellt neuen Kaufmännischen Vorstand

Der Aufsichtsrat der Universitätsklinikum Leipzig AöR hat in seiner Sitzung vom 27. Juli 2010 Dipl.-Kfm. Ekkehard Zimmer ab 01. November 2010 bis 31. Oktober 2015 als neuen Kaufmännischen Vorstand bestellt. Herr Zimmer tritt damit die Nachfolge von Dipl.-Kfm. Dr. rer. med. Matthias Wokittel an, auf dessen Wiederbestellung der Aufsichtsrat in seiner Sitzung vom 15.12.2009 im gegenseitigen Einverneh-men verzichtet hatte.

Ekkehard Zimmer, geboren in Gießen, ist knapp 43 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Nach 6 Jahren als Leiter des Vorstandsbüros am damaligen Universitätsklinikum Giessen wechselte er für zweieinhalb Jahre in den Bereich der Unternehmensberatung, um dann bis Juli 2009 insgesamt 7 Jahre im Helios Konzern verschiedene Geschäftsführerfunktionen auszuüben, zuletzt als Regionalgeschäftsführer mit Verantwortung für 12 Akut- und Rehabilitationskliniken. Seit August 2009 war Herr Zimmer Geschäftsführer der Universitätsklinikum Giessen und Marburg GmbH in der Rhön Kliniken AG und trug die operative Verantwortung für den Standort Marburg. Das Universitätsklinikum Leipzig gewinnt mit Herrn Zimmer ein dynamisches kaufmännisches Vorstandsmitglied, das neben ausgiebigen Erfahrungen im Bereich eines privaten Krankenhauskonzerns auch Erfahrungen aus der Universitätsmedizin sowohl in öffentlicher als auch privatwirtschaftlicher Trägerschaft mitbringt.

Die Wiederbestellung des Medizinischen Vorstands und Vorstandssprechers, Herrn Prof. Dr. Wolfgang E. Fleig, bis zum 30. September 2015 hatte der Aufsichtsrat der Universitätsklinikum Leipzig AöR schon in seiner Sitzung am 15. Dezember 2009 beschlossen und ebenfalls in seiner gestrigen Sitzung vollzogen.
(idw, 07/2010)

Scroll to Top