Den Urlaub verlängern

(djd). Ob der 1. Mai, Christi Himmelfahrt am 29. Mai, Fronleichnam am 19. Juni oder Maria Himmelfahrt am 15. August: Viele Feiertage fallen 2014 auf einen Wochentag. Mit den zusätzlichen langen Oster- und Pfingstwochenenden im April und Juni lassen sich so mit nur wenigen Brückentagen mehrere Kurzurlaube einplanen. Das ist ideal, um ein paar Tage in Deutschland auszuspannen, auf Wandertouren schöne Landschaften zu entdecken, sich in einem Hotel bei Massagen verwöhnen zu lassen, Spaß im Freizeitpark zu haben oder Kulturangebote in einer neuen Stadt zu genießen. Inspirationen und Buchungsmöglichkeiten gibt es etwa unter http://www.kurzurlaub.de im Internet.

Ideen für den Kurzurlaub: der Bodensee

„Zu den beliebtesten touristischen Zielen Deutschlands zählt der Bodensee. Urlauber schätzen dort das milde Klima, das schöne Alpenpanorama und die vielen Freizeitmöglichkeiten“, weiß Henry Leitmann, Reiseexperte von Kurzurlaub.de, dem Marktführer für Kurzreisen innerhalb Deutschlands. Sportbegeisterten bietet sich am Bodensee die Möglichkeit zum Segeln, Windsurfen, Kanufahren und Tauchen. Ein Wander- und Radweg führt rund um den gesamten See. Ganz gemütlich lässt sich der See auf einer Schifffahrt entdecken, etwas aufregender ist ein Rundflug mit dem Zeppelin.

Friedrichshafen, Lindau, Konstanz und Meersburg sind nur einige der sehenswerten Städte in der Region, die zu ausgiebigen Besichtigungen einladen. Auch Familien mit Kindern finden am Bodensee eine Fülle an interessanten Ausflugszielen. „Der Affenberg Salem, das Sea Life Center in Konstanz oder das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen kommen bei den Kleinen immer gut an. Auch der Freizeitpark Ravensburger Spieleland ist nicht weit entfernt“, so Leitmann.

Wellness und Naturerlebnisse im Schwarzwald

Im Schwarzwald fühlen sich Kurzurlauber ebenso wohl. Die Bilderbuchlandschaft mit dichten Wäldern, idyllischen Bergwiesen und romantischen Tälern lädt zu ausgedehnten Erkundungstouren ein. Sportliche Naturerlebnisse, Wellness und kulinarische Genüsse lassen sich im Schwarzwald gut miteinander verbinden. „Zahlreiche Hotels – etwa in den Kurorten Bad Peterstal-Griesbach, Bad Liebenzell oder Todtmoos – sind mit gepflegten Wellnessbereichen ausgestattet. In Sauna und Dampfbad können Urlauber nach erlebnisreichen Wanderungen und Radtouren relaxen oder sich eine wohltuende Massage gönnen“, sagt Leitmann.

Actionfans sollten dem Europapark Rust einen Besuch abstatten, dem größten Freizeitpark Europas. Wer hingegen Shopping- und Kulturvergnügen sucht, ist in Freiburg an der richtigen Adresse. Das Angebot an Museen, Bühnen und kulturellen Veranstaltungen ist groß und in der schönen Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen und den kleinen Bächen gibt es viel zu sehen. Die badische Gemütlichkeit und gute Küche genießen Besucher in einem der zahlreichen Lokale.

Aufs Land oder in die Großstadt

Ebenso reizvoll sind Urlaube im Allgäu, in Oberbayern oder dem Bayerischen Wald. Wanderfans, Wasserratten und Kulturliebhaber kommen dort gleichermaßen auf ihre Kosten. Wer lieber Großstadtluft schnuppern will, wählt München oder Augsburg als Kurzreiseziel.

Scroll to Top