Den Stress auf Diät setzen

(djd). Hektik, permanenter Stress und Erfolgsdruck im Beruf: Wenn die eigenen Reserven abnehmen, droht ein chronischer Erschöpfungszustand. Burnout hat sich zu einer regelrechten Volkskrankheit entwickelt. Wenn etwa die Führungskraft eines Unternehmens ausfällt, entsteht neben dem persönlichen oft auch wirtschaftlicher Schaden. Damit es nicht so weit kommt, sollte man sich Ruhepausen gönnen und den Akku aufladen. Neue touristische Angebote sorgen dafür, dass man den Urlaub mit Aktivitäten für Gesundheit und Prävention verbinden kann. So eröffnen sich beispielsweise in der Region Teutoburger Wald viele Möglichkeiten, nicht nur dem Burnout vorzubeugen, sondern auch Atmung, Ernährung und Bewegung zu verbessern.

Beim Präventionsprogramm im „Gräflichen Park Hotel und Spa“ in Bad Driburg erfahren die Gäste, wie sie die Stressfalle vermeiden können. Eine medizinische Diagnostik gehört ebenso dazu wie gezielte persönliche Empfehlungen. Wenn die Waage zu viel anzeigt, ist ein Gesundheitsurlaub zum Abnehmen mit medizinischer Begleitung etwa in Bad Oeynhausen oder Bad Salzuflen das Richtige. Auch in weiteren Orten im Teutoburger Wald wie Bad Wünnenberg, Bad Holzhausen, Bad Lippspringe, Bad Meinberg, Bad Driburg, Nieheim und Halle/Westfalen kann der Urlauber etwas für seine Gesundheit tun. Den Überblick über alle Angebote gibt eine neue Broschüre, die unter http://www.teutoburgerwald.de kostenlos erhältlich ist.

Scroll to Top