Den richtigen Schattenspender wählen

(djd). Sonnenschirme verwandeln Terrasse und Balkon an heißen Tagen in kühle Oasen und schützen Freiluftfans vor gefährlichem Sonnenbrand. Damit der Gartenfreund aber darunter wirklich Entspannung findet, sollte er sich vorher überlegen, welche Funktionen das Wunschmodell haben muss. Denn ob raffinierte Technik oder das richtige Schirmtuch – beim Kauf sind oft die Details ausschlaggebend für gemütliche Stunden im Schatten.

Entspannung statt Krafttraining

Wandert die Sonne von Ost nach West, muss auch der Schattenspender verschoben werden. Doch oft sind dessen Ständer so schwer, dass von Ausruhen keine Rede mehr sein kann. Abhilfe vom unfreiwilligen Armtraining schaffen Schirmmodelle mit Handkurbel. Sie sorgen dank Neigungsfähigkeit und eingebauter Höhenverstellung dafür, dass der Nutzer das Tuch dem Sonnenstand ohne größere Anstrengung anpassen kann, ohne den Standort des Schirms ändern zu müssen. Beim Modell Mezzo von May beispielsweise ist es zudem möglich, das Schirmtuch komplett senkrecht umzuklappen. Das ist auch als Sichtschutz praktisch. Im Wind pendelnden Schirmdächern wird mit einer Schirmdach-Fixierung vorgebeugt, auch das Spannen in der Schräglage sollte möglich sein. Platz sparender als Ständer sind Wandbefestigungen. Die Schirmhalterung wird einfach mit Dübeln in der Hauswand verschraubt. So ist am Boden mehr Raum für Stühle oder Liegen. Auf http://www.may-online.com gibt es weitere Infos zum Thema.

Schutz vor schädlicher Strahlung

Ist die technische Ausführung erst einmal gewählt, sollte auch der Sonnenschutzfaktor des Schirmes nicht außer Acht gelassen werden. Wie bei der Sonnencreme ist es auch beim Schirm wichtig, dass das Tuch die UV-Strahlung dauerhaft abwehrt, denn die Eigenschutzzeit der Haut beträgt bei vielen Europäern nicht mehr als 30 Minuten. Neben der Farbe des Schirmmaterials sollte also auch der sogenannte UV-Protection-Factor beim Kauf ausschlaggebend sein: UPF 60 nach der strengen Norm UV801 etwa bietet für rund 45 Stunden Schutz und damit sorgenfreie Entspannung in Garten oder auf dem Balkon.

Scroll to Top