Den Lärm wegstöpseln

(djd). Jeder Mensch sieht sich täglich im Schulalltag, dem Berufsleben oder in der Freizeit verschiedensten Geräuschquellen ausgesetzt. Wie stark Lärm als Störung oder Belastung empfunden wird, hängt von der Verfassung und Situation des Einzelnen ab. Einige Geräusche müssen hingenommen werden, weil sie ortsüblich oder unvermeidbar sind. Dazu zählen lärmende Kinder, Haustiere oder Arbeiten an Heim und Garten. Auch Verkehrslärm oder Maschinenkrach auf der Arbeit gehören zum Alltag dazu. Mit Tageslärm lässt sich meist umgehen. Anders sieht es aus, wenn Nacht für Nacht der eigene Partner zur Störquelle wird. Jeder Mensch schnarcht bisweilen, etwa bei einer Erkältung mit behinderter Nasenatmung.

Hilfe für empfindliche Ohren

Fachleute unterscheiden deshalb auch zwischen normalem und chronischem Schnarchen. Starke Schnarcher erreichen nicht selten einen Geräuschpegel, als würde ein Lkw durchs Schlafzimmer donnern. Schnarchgeräusche stören die Nachtruhe des Partners oder nerven die Sitznachbarn auf Reisen. Zudem erzeugt Dauerlärm Stress, der krank macht: Kopfschmerzen, Schlafstörungen und erhöhter Blutdruck sind die Folgen. Darüber hinaus fällt es oft schwer, den täglichen Anforderungen gerecht zu werden oder bei der Arbeit die Konzentrationsfähigkeit aufrechtzuerhalten.

Tipp von Profischwimmerin Britta Steffen

Die Profischwimmerin und mehrfache Olympiasiegerin Britta Steffen hat ihre eigene Methode, mit Lärm umzugehen: „Bei Wettkämpfen ist es für mich wichtig, fokussiert und konzentriert zu bleiben. Daher benutze ich BioEars Ohrenstöpsel als Lärmschutz, um nachts im Hotel oder beim Training in der Schwimmhalle die Geräuschkulisse zu dämmen. Auch Wasser kann so nicht mehr ins Ohr eindringen.“ Mehr Infos gibt’s unter http://www.bioears.de nachzulesen. Die Stöpsel aus weichem Silikon sind mit einer antimikrobiellen Beschichtung versehen – damit wird auch bei häufiger Benutzung das Risiko von Ohrentzündungen verringert. Zum Einsetzen zu einer Kugel rollen und an den Ohreingang drücken.

Scroll to Top