Dem Winterblues ein Schnippchen schlagen

(djd). Die Sonne hat sich schon seit Tagen nicht mehr sehen lassen und der Himmel ist in winterliches Grau gehüllt – da kann die Stimmung schon mal gen Null tendieren. Fachleute sprechen von der Winterdepression, die vermutlich durch den Mangel an natürlichem Tageslicht und die geringe Lichtintensität hervorgerufen wird. Anlass zur Sorge besteht nicht, denn wenn die Tage erst wieder länger werden, verschwindet der Winterblues genauso schnell, wie er gekommen ist.

Gute Laune tanken

Doch er lässt sich auch vorher schon vertreiben: Vom Stückchen Schokolade bis zu einer kleinen Auszeit vom Alltag hilft alles, was gute Laune macht. Besonders nachhaltig wirkt ein Kurzurlaub, um ordentlich frische Luft zu tanken und die Batterien mit einem Wellness-Programm wieder aufzuladen. In den „Regenbogen“-Ferienanlagen in Göhren auf Rügen, in Boltenhagen an der Mecklenburger Bucht, im Kneipp-Kurort Tecklenburg am Rande des Teutoburger Waldes oder in Åhus und Mönsterås an der schwedischen Ostseeküste kann man zum Beispiel mit dem Arrangement „Wellness-Relax-Tage“ (ab 118 Euro pro Person) ideal abschalten und den grauen Alltag vergessen. Der Flyer mit allen Angeboten steht unter http://www.regenbogen.ag zum Download bereit.

Wohlfühlmomente inklusive

Die liebevoll eingerichteten Ferienhäuser bieten auf knapp 40 Quadratmetern einen gemütlichen Ess- und Wohnbereich, ein modernes Bad und zwei Schlafzimmer. Das Arrangement beinhaltet neben zwei Übernachtungen auch einen Begrüßungsdrink und ein Begrüßungsgeschenk, Frühstück und Drei-Gang-Abendmenü im Restaurant „Das Landhaus“ sowie den freien Eintritt für die Wellness-Landschaft und zwei Anwendungsgutscheine im Wert von fünf Euro. Dabei müssen die Spa-Bereiche der Ferienanlagen – mit großer Saunalandschaft, Beauty-Oase und geschütztem Kneippgarten – den Vergleich mit entsprechenden Einrichtungen in Sterne-Hotels nicht scheuen. Bei Aquafitness, Schoko-Massage oder Hot-Stone-Behandlung ist die trübe Stimmung schnell verflogen.

Scroll to Top