Dem Krebs aktiv begegnen: RUCCC mit erster allgemeiner Patientenveranstaltung

Im Anschluss an die Kurzvorträge stehen die Experten des Verbundes für Diskussionen und Fragen zur Verfügung. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Über das Bochumer Krebskompetenzzentrum

Das Ruhr-Universität Comprehensive Cancer Center ist ein Zusammenschluss von vier Kliniken der Ruhr-Universität Bochum und des St. Josefs-Hospitals Dortmund-Hörde unter der Trägerschaft der Kath. Lukas Gesellschaft mbH. Das RUCCC bündelt die Kompetenz aus den bereits bestehenden Organkrebszentren der Ruhr-Universität Bochum und ist eine Anlaufstelle für Spitzenmedizin bei Tumorerkrankungen. Im Onkologischen Zentrum finden Patienten bei allen Krebsarten einen kompetenten Ansprechpartner und können sich auf modernste Therapiemöglichkeiten verlassen.

Weitere Informationen

Dr. rer. nat. Berenike Flott-Rahmel, Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum an den BG Universitätskliniken Bergmannsheil, Bürkle-de-la-Camp Platz 1, 44789 Bochum, Tel.: 0234 – 302 4964, berenike.flott-rahmel@ruhr-uni-bochum.de

Redaktion: Dr. Josef König

Scroll to Top