Defekte Batterien Schadensursache Nr. 1

(dmd). Wer so effektiv wie möglich vermeiden möchte, dass es bei einer Fahrt zur Panne kommt, sollte vor allem auf eines achten: die Batterien. Defekte Autobatterien waren 2011 schuld an knapp einem Drittel aller Pannen. Laut dem Auto Club Europa (ACE) ging damit die Häufigkeit im Vergleich zu den vorherigen Jahre zwar etwas zurück. Nichtsdestotrotz sind die Batterien noch immer die Nummer eins der Ursache gewesen. Die Zahl der Schäden am Motor als Pannenursache nahm zu und erreichte 2011 16,65 Prozent. Danach folgen Schäden am Fahrwerk (12,37 %), kaputte Elektroniksysteme (11,40 %) Schäden an der Kraftstoffversorgung (6,71 %), am Antrieb (6,31 %) sowie Verriegelung (4,85 %).

Scroll to Top