DCCV-Forschungsstipendium 2016

Inhaltliche Ausrichtung: Das Stipendium soll ein Projekt der direkt patientenorientierten Forschung oder Versorgungsforschung bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) fördern. Dabei sollen Fragen der Diagnostik, Therapie oder Prophylaxe oder Fragen der Förderung von Gesundheit, Lebensqualität oder Wohlbefinden bei CED thematisiert werden.

Termine: Bewerbungen können bis zum 15. April 2016 eingereicht werden. Die Verleihung wird voraussichtlich im Rahmen eines Arzt-Patienten-Seminars der DCCV auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten am Samstag, den 24. September 2016, in Hamburg statt finden.

Zielgruppe und allgemeine Voraussetzungen: Das DCCV-Forschungsstipendium „Patienten- orientierte Forschung bei CED“ ist für in Deutschland arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorgesehen, die neue Vorhaben zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen beginnen wollen. Das Stipendium soll die Möglichkeit geben, erste Ergebnisse mit einem bestimmten Forschungsansatz zu erzielen, um sich darauf aufbauend um traditionelle Förderverfahren, beispielsweise bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft, zu bewerben. Das Stipendium kann auch Forschungsvorhaben ermöglichen, die von anderen Institutionen nicht oder nur selten gefördert werden.

Einzelheiten über Vergaberichtlinien sind dem Leitfaden „DCCV-Forschungsstipendien“ zu entnehmen, der ebenso wie weitere Ausschreibungen in der DCCV-Bundesgeschäftsstelle angefordert oder im Internet abgerufen werden kann: www.dccv.de/stipendien

Scroll to Top