Das Krankenhaus im Kofferformat

Die nächste öffentliche Abendvorlesung der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) widmet sich der Entwicklung im Gesundheitswesen. „Das Krankenhaus im Kofferformat – die Chancen und Möglichkeiten der Telemedizin heute“ lautet der Titel des Vortrags von Prof. Dr. Thomas Schrader und Marius Liefold MSc. aus dem Fachbereich Informatik und Medien. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 18. April 2018, um
18 Uhr im Audimax der THB. Die Teilnahme ist kostenlos.

Telemedizin stellt eine wichtige Möglichkeit dar, um die medizinische Versorgung im ländlichen Raum in Deutschland oder aber in Entwicklungs- und Schwellenländern zu verbessern. Dabei spielen die verfügbaren Technologien zwar eine wichtige, aber nicht die einzige Rolle. „Von Bedeutung ist auch die Einbettung der Telemedizin in den gesamten Versorgungsprozess, damit sie von allen getragen wird“, betont Prof. Schrader. Der Vortrag behandelt ein Beispiel für die Entwicklung und Anwendung eines telemedizinischen Systems und darüber hinaus werden weitere Möglichkeiten und Perspektiven der Telemedizin vorgestellt.

Die Reihe der Abendvorlesungen richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende, Schülerinnen und Schüler. In diesem Rahmen werden aktuelle Themen allgemeinverständlich und wissenschaftlich fundiert vorgestellt. Zum Auftakt der Reihe sprach THB-Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui am 31. Januar über das Thema „3D-Druck – Schöne neue Welt?“.

Technische Hochschule Brandenburg
Die 1992 gegründete Technische Hochschule Brandenburg ist eine moderne Campushochschule mit Sitz in Brandenburg an der Havel. Das Lehrangebot der Hochschule erstreckt sich über die Fachbereiche Informatik und Medien, Technik sowie Wirtschaft – zunehmend auch in berufsbegleitenden und dualen Formaten. Die THB fördert besonders die Möglichkeit eines Studiums ohne Abitur. Die rund 2.600 Studierenden werden derzeit von 66 Professorinnen und Professoren betreut. Alle Studiengänge werden mit den internationalen Abschlüssen Bachelor oder Master angeboten. Mehr Informationen unter www.th-brandenburg.de

Scroll to Top