Das gehört mir!

(djd). Verlieren, verlegen, vertauschen – das ist auch bei Grundschülern zum Leidwesen der Eltern oftmals noch an der Tagesordnung. Schließlich sehen die Stifte, der Radiergummi oder der Wasserfarbenkasten des Tischnachbarn oft ganz ähnlich aus. Dagegen hilft nur eines: Man muss die Gegenstände wie zur Kindergartenzeit beschriften beziehungsweise bekleben. Folienetiketten, die man beispielsweise unter http://www.logo-2-go.de mit dem Namen des Kindes oder einem individuellen Minilogo versehen lassen kann, erfüllen diesen Zweck: Sie haften auf Brotdosen, Schuhen, Blockflöten und Fahrrädern – und gefallen zudem noch den Kindern.

Sinnvolles zum Schulanfang schenken

Neben verschiedenen Etiketten lassen sich beispielsweise auch Trinkflaschen, Kakaobecher und Briefbögen mit ein paar Klicks personalisieren, mit kindgerechten Designs individuell gestalten und online bestellen. Doppelt praktisch: Das Kind bekommt zum Schulanfang von Eltern, Großeltern oder Paten nicht nur etwas geschenkt, das man in Schule und Alltag gut gebrauchen kann – zudem steht auch noch drauf, wem es gehört. Für Kleidungsstücke gibt es Aufbügeletiketten in verschiedenen Größen, Schriftarten, Farben und Symboliken. Wenn eine Jacke mal nicht mehr passt und weiterverschenkt wird, kommen die Abdecketiketten zum Aufbügeln zum Einsatz.

Franz Frechdachs und Stella Stilvoll

Bei den Trinkflaschen aus Edelstahl mit einem klappbaren Mundstück und integriertem Trinkhalm beispielsweise stehen zur individuellen Gestaltung sieben Motivwelten – von Franz Frechdachs bis Stella Stilvoll – und dazu sechs Schriftzüge und neun Farben für den Namenszug zur Auswahl. Zu den kindgerechten und nützlichen Geschenkideen zählen daneben Lesezeichen oder auch ID-Tags an einer Halskette, auf die Name, Blutgruppe oder sogar Informationen zu Allergien gedruckt werden können.

Scroll to Top