Daniela Mailänder-Sánchez erhält Dr. Manfred-Plempel-Stipendium

Die Stiftungssumme beträgt 15 000 Euro und soll jungen Mykologen (Mykologie, die Wissenschaft von den Pilzen) die Finanzierung eines Forschungs- oder Fortbildungsaufenthaltes in medizinischer Mykologie für die Dauer eines Jahres an einer angesehenen Institution, insbesondere im Ausland, ermöglichen. Der Schwerpunkt der Forschung soll dabei auf der diagnostischen Grundlagenforschung oder diagnostischen Fortbildung liegen.

Daniela Mailänder-Sánchez promoviert derzeit am Uniklinikum in Tübingen über den Einfluss probiotischer Bakterien auf lokalisierte Kandidosen (Sammelbezeichnung für Infektionskrankheiten durch Pilze der Gattung Candida), eine Thema, das insbesondere auch für die Gynäkologie interessant ist.

Die junge Biologien, die an der Uni Hohenheim studiert hat, wurde von 2007 bis 2010 über das DFG Graduiertenkolleg 685 (Prof. Götz, Mikrobiologie) gefördert und arbeitet seit Oktober 2010 am Uniklinikum Tübingen.

Ansprechpartner für nähere Informationen

Universitätsklinikum Tübingen
Universitäts-Hautklinik
Liebermeisterstrasse 25, 72076 Tübingen

Prof. Dr. med. Martin Schaller, Leitender Oberarzt
Tel. 07071/29-8 4555 (über Pforte), Fax 07071/29-5113
Martin.Schaller@med.uni-tuebingen.de

Daniela Mailänder-Sánchez
Daniela.Mailänder-Sanchez@med.uni-tuebingen.de

Scroll to Top