Dach auf, Sonne rein

(djd). Sommer, Sonne, Freiheit: Ein Cabrio ist mehr als nur ein Auto, es ist vor allem auch ein Lebensgefühl, wenn der frische Fahrtwind das Haar umweht. Der ideale Cabriofahrer ist kein Raser, sondern ein Genießer, der nicht nur durch die Landschaft fährt, sondern sie erlebt. Nicht zu vernachlässigen ist dabei der Flirtfaktor: Cabriofahrer und -fahrerinnen gehören beim „summer in the city“ bekanntlich zu den begehrtesten Autobesitzern beim jeweils anderen Geschlecht. Mit anderen Worten: Cabrios machen gute Laune und sorgen für die Ausschüttung von ausreichend Endorphinen.

Noch beschwingter darf es dabei allerdings nicht zugehen: Alkohol sollte nicht nur für Cabriofahrer tabu sein. Auf den Biergenuss muss man deshalb an einem schönen Frühlings- oder Sommertag noch lange nicht verzichten. „Alkoholfreies Bier empfiehlt sich für all jene, die mit dem Auto unterwegs sind“, sagt Ulrich Biene von der Brauerei C. & A. Veltins und unterstützt damit den Aufruf der deutschen Brauer, die sich für das Motto „Don’t drink and drive“ stark machen. Den geschmacklichen Anspruch haben die Brauer bei alkoholfreien Bieren bewusst hochgesteckt. Die Ausgangsbasis bildet dabei das Vollbier. Der Alkohol wird mittels eines Membran-Trennverfahrens von den restlichen Bestandteilen des Biers isoliert und abgeführt, so dass der typische Geschmack und die Farbe des Pilseners erhalten bleiben.

Scroll to Top