Multiple Sklerose: COPAKTIV-Literaturwettbewerb war echte Erfolgsstory

Sieger aus über 140 Teilnehmern stehen fest

Mehr als 140 Menschen mit Multipler Sklerose (MS) sind dem Aufruf zum COPAKTIV-Literaturwettbewerb gefolgt. Die bewegenden, humorvollen und emotionalen Einsendungen zum Thema „Mein Leben in Bewegung“ beeindruckten die vierköpfige Jury und deren Vorsitzenden Bastian Sick („Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“). Nach leidenschaftlicher Diskussion kürte sie die ersten drei Gewinner. Der COPAKTIV-Literaturwettbewerb wird von den Firmen Sanofi-Aventis Deutschland GmbH und TEVA Pharma GmbH unterstützt.

Über 140 MS-Betroffene sind dem Aufruf zum Literaturwettbewerb von COPAKTIV, der Initiative für Menschen mit Multipler Sklerose, gefolgt. Sie haben ihre Kurzgeschichten und Gedichte zum Thema „Mein Leben in Bewegung“ eingesendet. „Bei aller Unterschiedlichkeit hatten die eingesandten Texte eines gemein: Sie haben mich sehr berührt“, sagt Bastian Sick, Schirmherr des COPAKTIV-Literaturwettbewerbs.

Bastian Sick
Foto-Copyright: Herbert Schulze
Foto: Bastian Sick

Keine leichte Entscheidung für die Jury
Leidenschaftlich diskutierte die vierköpfige Jury, bestehend aus dem Neurologen Prof. Dr. Jürgen Koehler, der MS-Schwester Sonja Kölzer, dem Vertreter des TRIAS Verlags Patrick Hagemann und Bastian Sick während des Jurytags über Kreativität, literarische Qualität und die Umsetzung der Thematik `Mein Leben in Bewegung`. Die Jurymitglieder waren begeistert von der Qualität und Vielfalt der Beiträge. „Das dichterische Schreiben ist ein Schöpfungsakt, bei dem man über sich selbst hinauswächst. Das war beim Lesen aller eingesandten Texte zu spüren. Und dieses Gefühl hat mich sehr glücklich gemacht und mit Dankbarkeit erfüllt“, sagt Bastian Sick.

Die Gewinner stehen fest
Nach spannender Diskussion war sich die Jury am Ende einig und kürte die ersten drei Sieger. Der erste Platz ging an Corinna Mertens. Die 29-Jährige setzte das Thema „Mein Leben in Bewegung“ auf beeindruckende Weise um. Sie erzählt in ihrer Kurzgeschichte von ihrer MS-Diagnose, die sie mitten in der Vorbereitung auf einen Marathon erhält. Eindringlich schildert sie den Lauf, der ihr durch die Unterstützung von Partner, Familie und Freunden zeigt, dass sie in ihrem Leben mit der MS nicht alleine ist.

Über Platz zwei kann sich Stephanie Löb mit ihrem Gedicht „Leben bewegen“ freuen. Auf Platz drei landete die Kurzgeschichte „Heidelbeerzeit“ von Beatrix Knebel. Der prominente Schirmherr Bastian Sick zeigte sich sehr beeindruckt von den Einsendungen. „Sprache vermag vieles. Sprache kann Türen öffnen, Brücken bauen, Horizonte erweitern, sie kann Langeweile vertreiben, Ängste mildern und Schmerzen lindern. Die kunstvolle Beschäftigung mit Sprache kann uns zeitweise vergessen machen, was uns bedrückt, und sie kann einer Krankheit den Schrecken nehmen.“

Die drei Gewinnerinnen des COPAKTIV-Literaturwettbewerbs mit Bastian Sick (links) und Prof. Dr. Jürgen Koehler (rechts)
Foto-Copyright: Sanofi-Aventis Deutschland / TEVA Pharma

Foto: Die drei Gewinnerinnen des COPAKTIV-Literaturwettbewerbs mit Bastian Sick (links) und Prof. Dr. Jürgen Koehler (rechts)

Alle Teilnehmer sind Sieger
Die Jurymitglieder waren sich einig, dass es bei diesem Literaturwettbewerb nur Gewinner gibt. „Ich glaube, bei diesem Wettbewerb haben alle Teilnehmer gewonnen, denn sie haben aktiv Gegebenheiten aus ihrem Leben präsentiert und damit auch verarbeitet“, sagt Prof. Dr. Jürgen Koehler, Med. Geschäftsführer und Ärztlicher Leiter der Marianne-Strauß-Klinik, Behandlungszentrum Kempfenhausen für Multiple Sklerose Kranke gemeinnützige GmbH.

Vorgestellt werden die Gewinner des COPAKTIV-Literaturwettbewerbs und ihre Einsendungen in einem Sonderheft des Patientenmagazins „COPAKTIV – Aktiv im Leben“ sowie auf www.aktiv-mit-ms.de. Hier finden Sie auch weitere Informationen rund um den COPAKTIV-Literaturwettbewerb, die Shortlist der Finalisten und Bilder des Jurytags.

Der TRIAS Verlag unterstützt den COPAKTIV-Literaturwettbewerb
Über TRIAS: Unter der Marke TRIAS erscheinen Medien vom Ratgeber über Zeitschriften bis hin zum Hörbuch, die sich an Patienten und gesundheitsbewusste Leser richten. Die TRIAS-Ratgeber bieten dem Leser handfeste Information und Motivation. Mehr erfahren Sie unter www.trias-gesundheit.de.

Über die Multiple Sklerose und www.aktiv-mit-ms.de
Die Multiple Sklerose ist eine entzündliche und degenerative Krankheit des Zentralen Nervensystems. Die Symptome dieser dualen Erkrankung sind vielfältig und können bei jedem Patienten unterschiedlich ausgeprägt sein, so dass ihr Verlauf nicht verlässlich vorausgesagt werden kann. Menschen mit MS brauchen daher einen zuverlässigen Partner, der sie in allen Phasen der Erkrankung kompetent und individuell unterstützt. Auf dem Internetportal www.aktiv-mit-ms.de finden Interessierte rund um die Uhr umfassende Informationen und Services für ein aktives Leben mit MS. Übersichtlich und klar strukturiert bietet die Website aktuelles Hintergrundwissen und Tipps zu MS-relevanten Themen wie Therapie, Partnerschaft, Familie oder auch Beruf.

Scroll to Top