Clever transportieren

(djd). Ob zur Fahrt zur Arbeit, zum Einkaufen oder für den Wochenendausflug mit der Familie: In der warmen Jahreszeit steigen die Bundesbürger gerne auf ihr Fahrrad. Das ist nicht nur gesund und macht Spaß, sondern schont auch den Geldbeutel und die Umwelt. Vor allem in den Städten entdecken laut Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) immer mehr Menschen das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel. Doch wohin mit den Einkäufen oder den Utensilien fürs Picknick? Wer seinen Drahtesel häufiger nutzen will, benötigt auch das richtige Equipment.

Der Kofferraum für das Fahrrad

Fahrradkörbe oder -taschen reichen für das Gepäck nicht immer aus. Und ein Rucksack auf dem Rücken sorgt schnell für unangenehmes Schwitzen. Eine clevere Transportlösung ist zum Beispiel ein „Shopper“ von Andersen, der einfach an das Fahrrad angehängt wird. Der Vorteil: Man gewinnt jede Menge Stauraum und der Gepäckträger bleibt frei für einen Kindersitz oder Fahrradkorb. Die „Shopper“ können mit oder ohne Fahrrad genutzt werden, sind klein zusammenlegbar und gut zu verstauen, da Tasche und Räder abnehmbar sind. So lassen sie sich zu Fuß über den Markt ziehen und sind dann mit wenigen Handgriffen am Fahrrad befestigt. Mit dem Gestell allein können sogar Getränkekisten transportiert werden. Ausführliche Informationen sowie Bezugsquellen gibt es unter http://www.andersen-shopper.de im Internet.

Schnell angehängt

Die Befestigung am Fahrrad ist einfach und kann an vielen Modellen nachträglich angebracht werden. Die „Shopper“ haben durch einen Kippschutz gute und sichere Fahreigenschaften und sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. So gibt es zahlreiche Modellvarianten, wie etwa den „Scala Shopper“ (ab 44,95 Euro unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Kupplung), die für gelegentliche Einkaufstouren mit dem Rad geeignet sind. Wer sehr häufig Einkaufstouren und Ausflüge mit dem Drahtesel unternimmt, liegt beispielsweise mit einem „Royal Shopper Plus“ aus Aluminium ( ab 175 Euro unverbindliche Preisempfehlung zuzüglich Kupplung) mit kugelgelagerten Leichtlaufrädern richtig.

Scroll to Top