Christoph Friedrich in Paris ausgezeichnet

Anlässlich des 41. Internationalen Kongresses für Geschichte der Pharmazie in Paris wurde kürzlich Professor Dr. Christoph Friedrich, geschäftsführender Direktor des Institutes für Geschichte der Pharmazie der Philipps-Universität Marburg, mit der Georg Urdang-Medaille des American Institute of the History of Pharmacy ausgezeichnet. Die Überreichung erfolgte auf der „Séance solemnelle“ der Académie Internationale d’Histoire de la Pharmacie.

Christoph Friedrich erhielt die Auszeichnung für seine über 300 Publikationen und über 30 Bücher, nicht zuletzt aber für die gemeinsam mit Wolf-Dieter Müller-Jahncke 2005 vorgelegte „Geschichte der Pharmazie: Von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart“. Dieses Werk mit über 1.200 Seiten ist die erste umfassende Darstellung des pharmaziehistorischen Forschungstandes seit über 100 Jahren und fand auch international große Anerkennung. „Es gibt es weltweit kaum eine vergleichbare moderne Darstellung des Fachgebietes“, betonte das international besetzte Verleihungsgremium. Forschungsleistung und Präsentation der Ergebnisse spielten bei der Entscheidung für einen der vorgeschlagenen Kandidaten die maßgebliche Rolle.

Die Georg Urdang-Medaille zählt auch international zu den bedeutendsten Ehrungen für Pharmaziehistoriker und wird seit 1952 in unregelmäßigen Abständen für herausragende fachliche Publikationen von internationaler Relevanz verliehen. Sie trägt das Bildnis des zunächst in Deutschland wirkenden bedeutenden Pharmaziehistorikers Georg Urdang (1882–1960), Mitverfasser einer 1935 erschienenen „Geschichte der deutschen Pharmazie“ und einer der Gründer der Internationalen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie. Urdang emigrierte 1938 als Jude in die USA, wo er zu den Mitbegründern des American Institute of the History of Pharmacy zählt und als dessen erster Direktor wirkte. Mit seinen zahlreichen, in deutscher und englischer Sprache erschienenen Publikationen hatte er großen Anteil an der Entwicklung des Faches in Deutschland und in den USA.

Foto: Prof. Dr. Gregory Higby, Direktor des American Institute of the History of Pharmacy, verleiht Prof. Dr. Christoph Friedrich (rechts) die Georg Urdang-Medaille des American Institute of the History of Pharmacy (Foto: Axel Helmstädter).
steht zum Download bereit unter

Ansprechpartner:
Professor Dr. Christoph Friedrich, Institut für Geschichte der Pharmazie
Tel.: 06421 2822828
E-Mail: ch.friedrich@staff.uni-marburg.de

Scroll to Top