Chancen zur Früherkennung nutzen: Online-Sprechstunde im Brustkrebsmonat Oktober

Die Praxis zeigt, dass interessierte Frauen noch viele Fragen haben: Wie hoch ist die Strahlenbelastung? Welche Untersuchungsmethoden gibt es? Welche Vor- und Nachteile hat Früherkennung? Diese und alle weiteren Fragen rund um das Mammographie-Screening-Programm werden während der Online-Sprechstunde beantwortet.

Weitere Termine:
Montag, 10.10.2011, 10:00 bis 11:00 Uhr
Dienstag, 11.10.2011, 18:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch, 12.10.2011, 15:00 bis 16:00 Uhr
Montag, 17.10.2011, 10:00 bis 11:00 Uhr
Dienstag, 18.10.2011, 10:00 bis 11:00 Uhr
Mittwoch, 19.10.2011, 15:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 20.10.2011, 15:00 bis 16:00 Uhr und
18:00 bis 19:00 Uhr
Montag, 24.10.2011, 15:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, 27.10.2011, 18:00 bis 19:00 Uhr

Das Mammographie-Screening-Programm ist ein bundesweites, qualitätsgesichertes Programm zur Brustkrebsfrüherkennung. Jede Frau zwischen 50 und 69 Jahren erhält alle zwei Jahre schriftlich eine Einladung zur Untersuchung.

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen: Über 57.000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich neu an Brustkrebs. Im Brustkrebsmonat Oktober machen daher zahlreiche Organisationen durch Initiativen und Veranstaltungen auf die Krankheit aufmerksam.

Die Kooperationsgemeinschaft Mammographie ist in gemeinsamer Trägerschaft von den gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) im August 2003 gegründet worden. Ihre Aufgabe ist die Koordination, Qualitätssicherung und Evaluation des Mammographie-Screening-Programms.

Scroll to Top