CBD ÖL: ein Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel werden zum Ausgleichen von Nährstoffdefiziten eingesetzt. Eine ergänzende Versorgung ist insbesondere bei gesundheitlichen Beschwerden, die auf Mangelerscheinungen zurückzuführen sind, sinnvoll. Darüber hinaus werden Nahrungsergänzungsmittel auch vorbeugend konsumiert, um sich vor Nährstoffmangel zu schützen. 

Hat CBD eine positive Wirkung auf Körper und Psyche?

Nahrungsergänzungsmittel haben keine pharmakologische Wirkung. Durch die Einnahme ergänzender Produkte sollen dem Körper wichtige Nährstoffe zugeführt werden. Es gibt allerdings auch Nahrungsergänzungen wie die CBD Präparate, die gegen Ängste, Entzündungen und Schmerzen eingesetzt werden. Für die Wirkung des Hanföls ist hauptsächlich der Inhaltsstoff CBD verantwortlich. Die Wirksamkeit von Cannabidiolöl ist deshalb am CBD-Gehalt erkennbar. Wer CBD Öl kaufen möchte, findet Möglichkeiten dazu im Internet. Bei einem CBD Online Shop können Sie viele CBD Produkte kaufen. Es wird empfohlen, bei Cannabinoidextrakten und -isolaten auf den Qualitätsstandard zu achten. Online vertriebene Produkte dürfen CBD nur im Rahmen der gesetzlich zugelassenen Norm enthalten. Obwohl CBD aus der Hanfpflanze gewonnen wird, hat der Wirkstoff keine berauschende Wirkung. Dadurch unterscheidet sich die Substanz von dem im Cannabis enthaltenen THC (Tetrahydrocannabinol). CBD werden positive Wirkungen auf Körper, Psyche und das allgemeine Wohlbefinden nachgesagt. Die Hanfpflanze, die kaum psychoaktive Substanzen enthält, wird bereits seit mehreren Jahrtausenden als Faserpflanze kultiviert und gehört weltweit zu den ältesten Nutzpflanzen. Aus den Fasern des Hanfs werden unter anderem Segeltücher, Textilien, Papier und Garne hergestellt. Zu den wichtigen Bestandteilen des Faserhanfs zählt das chemisch zu den Cannabinoiden gehörende Cannabidiol. Da im Zusammenhang mit CBD kein Abhängigkeitsrisiko bestehen soll, wird das Öl sowohl bei Menschen als auch bei Haustieren wie Katzen und Hunden gegen verschiedene Beschwerden eingesetzt. Obwohl CBD in der Regel gut vertragen wird, sind unerwünschte Begleiterscheinungen oder Nebenwirkungen nicht völlig auszuschließen. Es empfiehlt sich deshalb, ähnlich wie bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln, die Dosierungsempfehlungen auf der Packungsbeilage genau zu beachten und die Dosis nicht zu erhöhen. 

Strenge Regelungen bei Naturheilmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

Das Öl wird ausschließlich aus Blüten weiblicher Nutzhanfpflanze gewonnen. Die Rohware muss nach der Ernte ein spezielles CO2-Extraktionsverfahren durchlaufen, wobei dem Blatt- und Blütenmaterial unter hohem Druck CO2 zugeführt wird. Erst durch Absenken des Drucks werden die Wirkstoffe aus der Pflanze freigesetzt. Durch die Anwendung äußerst schonender Verfahren soll gewährleistet werden, dass alle natürlichen Wirk- und Inhaltsstoffe erhalten bleiben. CBD Tropfen und Öle enthalten neben dem hochwirksamen Cannabinoid weitere Nährstoffe wie Chlorophyll, Gamma-Linolsäure sowie Spurenelemente und Mineralien. Diesen Vitalstoffen werden positive Effekte auf das Herz-Kreislauf-System sowie entgiftende, reinigende und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben. Ebenso wie andere Naturheilmittel unterliegen Nahrungsergänzungsmittel besonders strengen Regelungen. Bereits bei der Beschreibung dieser Produkte müssen viele Regeln beachtet werden. Grundsätzlich gilt, dass Nahrungsergänzungsmittel nur als Ergänzung betrachtet werden sollten. Ein ungesunder Lebensstil kann keinesfalls durch die Verwendung von Nahrungsergänzungspräparaten kompensiert werden. Allerdings können Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden, um dem Körper gezielt Wirkstoffe zuzuführen und um eine ausreichende Versorgung mit bestimmten Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sicherzustellen. Da CBD bislang noch keine Zulassung als Arzneimittel besitzt, werden CBD Produkte als Nahrungsergänzungsmittel deklariert. Im Nutzhanf sind unter anderem ungesättigte Fettsäuren, essenzielle Fettsäuren wie Alphalinolsäure und Linolsäure sowie essenzielle Aminosäuren und Ballaststoffe enthalten. Hanf gilt außerdem als gute Vitamin-B-Quelle und enthält wichtige Minerale wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium sowie Vitamin E. Insgesamt finden sich mehr als 80 sogenannte Cannabinoide im Hanf, sodass die CBD Wirkung breit gefächert ist und unterschiedlich ausfallen kann.

Scroll to Top