Onko-Newsticker

Endoprothetik

Endoprothetik bietet deutlich mehr Bewegung

Endoprothetik. Patienten sollten vor dem Eingriff die gewünschten Sportarten mit ihrem Operateur besprechen. So könnte gezielt das bestmögliche Verfahren im Hinblick auf die zukünftigen Belastungen ausgewählt werden. Endoprothetik Regelmäßige, moderate Bewegung kann vielen Krankheiten vorbeugen und verbessert Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Zudem hilft sie bei der Therapie zahlreicher Erkrankungen und Beschwerden. „Deshalb empfehlen wir unseren Patienten …

Endoprothetik bietet deutlich mehr Bewegung Read More »

Hämophilie-B-Therapie

Neue Hämophilie-B-Therapie

Hämophilie-B-Therapie. Sie ist angeboren und bringt für die Betroffenen schon im Kindesalter Belastungen mit sich: Spontanblutungen, starke Blutungen nach Bagatelltraumata, großflächige Hämatome, Gelenkeinblutungen oder auch innere Blutungen sind symptomatisch für Patienten, die an einer Hämophilie leiden. Dies führt unweigerlich zu Einschränkungen in der Entwicklungt und später im Berufsleben, denn schon kleine Verletzungen können fatale Folgen …

Neue Hämophilie-B-Therapie Read More »

Prostatakrebs

Prostatakrebs – Operation erst bei PSA-Anstieg

Prostatakrebs. Prostatatumoren, die sich auf das Prostatagewebe beschränken und nicht weiter gestreut haben, werden mit kurativer Zielsetzung (Heilungsabsicht) behandelt. Dabei kann primär eine Operation oder eine Bestrahlung (Radiotherapie) erfolgen. Günstig beim Prostatakarzinom ist, dass durch die Messung des sogenannten PSA-Wertes* im Blut ein erneutes Tumorwachstum frühzeitig entdeckt wird. Prostatakrebs Nach einer Operation, bei der die …

Prostatakrebs – Operation erst bei PSA-Anstieg Read More »

Rheuma und Krebs

Rheuma und Krebs – welche Zusammenhänge gibt es?

Welt-Rheuma-Tag 2020: Rheuma und Krebs – Register soll Zusammenhänge klären und Therapieentscheidungen erleichtern. Von einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung sind rund fünf bis acht Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens betroffen, und bösartige Tumore (Malignome) sind eine der häufigsten Todesursachen weltweit. Das Lebenszeitrisiko für jegliche Krebserkrankungen wird vom Robert Koch-Institut mit 45 Prozent angegeben – fast …

Rheuma und Krebs – welche Zusammenhänge gibt es? Read More »

Impfung

Kann eine Impfung die Entstehung von Krebs verhindern?

Impfung. Erbgutveränderungen führen häufig dazu, dass Zellen veränderte Proteine ausbilden. Besonders häufig tritt dies bei den so genannten Mikrosatelliten-instabilen Krebsarten auf: In diesen Tumoren ist ein wichtiges Reparatursystem ausgefallen, das normalerweise kleine Fehler im Erbgut korrigiert. Bleiben solche DNA-Defekte unrepariert, so schiebt sich häufig ein zusätzlicher Baustein in die DNA-Kette ein – mit der Folge, …

Kann eine Impfung die Entstehung von Krebs verhindern? Read More »

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz gegen Krebs

Künstliche Intelligenz. Maschinelles Lernen (ML) funktioniert über Algorithmen, die aus Erfahrung und Beispielen komplexe Modelle erstellen. Es bildet Gesetzmäßigkeiten ab, wobei sich die Ergebnisse am Wissen von Experten oder an Naturgesetzen orientieren. Unüberwachte Lernverfahren arbeiten ohne Zielwerte, nur mit dem, was eingegeben wurde, und suchen in riesigen Datenmengen nach einer Struktur. „Was wir erhalten, unterstützt …

Künstliche Intelligenz gegen Krebs Read More »

Schwarzer Hautkrebs

Wie kommt es zu schwarzem Hautkrebs?

Schwarzer Hautkrebs. Intensive Sonnenbestrahlung, Solarienbesuche, häufige Sonnenbrände in der Kindheit und viele Pigmentmale – bei kaum einer anderen Krebsart sind die Risikofaktoren wissenschaftlich so gut belegt wie beim Hautkrebs. Ein verändertes Freizeitverhalten mit Sonnenurlauben zu jeder Jahreszeit, aber auch ein neues Schönheitsideal, das Bräune als chic definiert, hat das Hautkrebsrisiko in den letzten Jahrzehnten immer …

Wie kommt es zu schwarzem Hautkrebs? Read More »

Hautkrebs

Hautkrebs – wer mehr testet, findet mehr

Hautkrebs. In Wahrheit lässt sich aus den AOK-Zahlen allein noch kein Anstieg der Hautkrebsgefahr herauslesen. Zwar haben offenbar etwa Ärzte im Rheinland im Jahr 2003 nur 0,08 Krankschreibungen je 100 Versichertenjahre mit der Diagnose „bösartiges Melanom oder sonstige bösartige Neubildung der Haut“ ausgestellt, im Jahr 2019 dagegen 0,18. Bei derart kleinen Zahlen sind Verdoppelungen allerdings …

Hautkrebs – wer mehr testet, findet mehr Read More »

Enddarmkrebs

Diese Therapie verbessert krankheitsfreies Überleben bei Enddarmkrebs

Enddarmkrebs. Die vergangenen Jahrzehnte der modernen Krebsforschung haben gezeigt, dass eine Verbesserung der Prognose der Patienten nur selten durch eine einzige Therapie oder ein Medikament zu erreichen ist. Im Gegenteil: Erfolgsversprechender ist der multimodale Ansatz, bei dem verschiedene Therapieformen kombiniert oder nacheinander eingesetzt werden. Durch Optimierung der Therapieregime und -abfolgen konnten in der Vergangenheit stetige …

Diese Therapie verbessert krankheitsfreies Überleben bei Enddarmkrebs Read More »

Alzheimer-Patienten

Kann man Alzheimer-Patienten mit einem Krebsmedikament erfolgreich therapieren?

Alzheimer-Patienten therapieren. Positive Signale für den Einsatz eines Krebsmedikaments bei Alzheimer. Nilotinib wird bereits für die Behandlung einer bestimmten Form der Leukämie eingesetzt. Nilotinb ist ein sogenannter Tyrosinkinase-Inhibitor und blockiert bestimmte Schritte im Stoffwechsel der Krebszellen und hemmt ihr Wachstum. Bei der Alzheimer-Erkrankung, einer chronischen neurodegenerativen Erkrankung, kommt es zur Produktion von fehlerhaften bzw. fehlgefalteten …

Kann man Alzheimer-Patienten mit einem Krebsmedikament erfolgreich therapieren? Read More »

Scroll to Top