Medas-Newsticker

MEDIZIN ASPEKTE Newsticker. Gesundheitsinformationen für Patienten und Betroffene, Gesundheitsinteressierte, Pflegepersonal und Personen aus medizinischen Berufsgruppen sowie für Fachkreise (Ärzte, Apotheker).

Sachsen-Anhalt ist reif für nachhaltiges Wachstum in der Bioökonomie

„Aufgrund der weiteren Förderung sind wir nun bestens gerüstet, um dieZusammenarbeit zwischen den Mitgliedern des WCH in den FeldernForschung, Lehre und Öffentlichkeit in den nächsten vier Jahren auszubauen.Hierzu will der WCH die Integration weiterer Forschungseinrichtungenvorantreiben und besonders die Beteiligung von Partnern aus der Wirtschaftverstärken, speziell mit Firmen aus der Bioökonomie“, sagt Klaus Pillen,Professor für Pflanzenzüchtung …

Sachsen-Anhalt ist reif für nachhaltiges Wachstum in der Bioökonomie Read More »

Zum dritten Mal „Onkologisches Spitzenzentrum“ – Krebshilfe zeichnet erneut CIO Köln Bonn aus

Den Titel „Onkologisches Spitzenzentrum“ dürfen in Deutschland Universitätskliniken führen, die ihre Tumorpatienten nach neuesten medizinischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen interdisziplinär versorgen, überzeugende Ergebnisse in der Krebsforschung erbringen und mit den Behandlungspartnern ihrer Region gut funktionierende Netzwerke aufbauen. Die Deutsche Krebshilfe verfolgt mit dieser Förderung das Ziel, zur Entwicklung innovativer Krebstherapien beizutragen und bundesweite Standards für die …

Zum dritten Mal „Onkologisches Spitzenzentrum“ – Krebshilfe zeichnet erneut CIO Köln Bonn aus Read More »

Jugendliche zeigen häufig Symptome von Depersonalisation

Die Studienergebnisse wurden jüngst in der Fachzeitschrift „Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology“ publiziert.„… seine Stimme klang wie die eines Fremden“ – so lässt der japanische Erfolgsautor Haruki Murakmi in seinem Roman „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki” seine Hauptfigur dessen Unwirklichkeitsgefühle beschreiben. Der Protagonist fühlt sich verändert, fremd, empfindet sich als unwirklich und beobachtet als …

Jugendliche zeigen häufig Symptome von Depersonalisation Read More »

Typ-2-Diabetes: Präventionsprogramme bei Frauen und Männern gleich gut wirksam

Etwa 340 Millionen Menschen weltweit leiden an Typ-2-Diabetes. Bereits im Vorstadium dieser Erkrankung, dem sogenannten Prädiabetes, ist bei Betroffenen der Zuckerstoffwechsel gestört. In zahlreichen Studien konnte nachgewiesen werden, dass sich durch Lebensstiländerungen oder blutzuckersenkende Medikamente das Auftreten von Typ-2-Diabetes bei Personen mit Prädiabetes verzögern oder verhindern lässt. Nun wurden erstmals in einer systematischen Übersichtsarbeit speziell …

Typ-2-Diabetes: Präventionsprogramme bei Frauen und Männern gleich gut wirksam Read More »

Wie frühe Traumata das Verhalten prägen

Traumatische Erlebnisse hinterlassen ihre Spuren. Menschen, die in frühester Kindheit Schlimmes erfahren haben, leiden häufiger unter psychischen Erkrankungen wie dem Borderline-Syndrom oder Depressionen. Allerdings können solche schlimmen Erlebnisse unter gewissen Umständen auch positive Auswirkungen haben. So scheint leichter bis mittelschwerer Stress in der frühen Kindheit Betroffenen zu helfen, Strategien zu entwickeln, um im späteren Leben …

Wie frühe Traumata das Verhalten prägen Read More »

Schonend, schnell und präzise: COMPAMED ’14 zeigte „Wearables“ und optische Verfahren

Die COMPAMED als international wichtigste und größte Zuliefermesse für die Medizintechnik fand Mitte November erneut in Angliederung an die Medizintechnik Messe MEDICA in Düsseldorf statt und war Anziehungspunkt für rund 17.000 Fachbesucher aus aller Welt. Ebenso wie die gesamte Fachmesse konnte auch der etablierte Gemeinschaftsstand des IVAM Fachverband für Mikrotechnik, der Produktmarkt „High-tech for Medical …

Schonend, schnell und präzise: COMPAMED ’14 zeigte „Wearables“ und optische Verfahren Read More »

UKJ ist Vorreiter bei betrieblicher Eingliederung

Das Universitätsklinikum Jena (UKJ) ist für die Einführung eines herausragenden Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) in der Kategorie „öffentliche Arbeitgeber“ ausgezeichnet worden. Ministerin Heike Taubert überreichte im Thüringer Sozialministerium den Preis, den für das UKJ die BEM-Koordinatorin Myriam Dorsch entgegennahm. Der Landespreis für vorbildliches Engagement für Menschen mit Behinderungen sowie für die Einführung eines herausragenden betrieblichen Eingliederungsmanagements …

UKJ ist Vorreiter bei betrieblicher Eingliederung Read More »

Typ-2-Diabetes: erhöhtes Risiko bei unspezifischem Beschwerdekomplex

Unspezifische körperliche Symptome sind häufig erste Anzeichen einer chronischen Erkrankung. Dazu zählen Zeichen einer vitalen Erschöpfung, wie Müdigkeit, Muskelschwäche, Gelenk- und Gliederschmerzen, Schlafstörungen oder Kopfschmerzen. Meist treten sie als Beschwerdekomplex auf, der bereits als ein frühes Warnzeichen für eine Erkrankung der Herzkranzgefäße (koronare Herzerkrankung) gilt. Der Zusammenhang unspezifischer Beschwerden mit Diabetes war bislang unklar. Symptomkomplex …

Typ-2-Diabetes: erhöhtes Risiko bei unspezifischem Beschwerdekomplex Read More »

Schwerpunkthema DIVI2014 – Worauf es auf Intensivstationen wirklich ankommt

Was macht eine gute Intensivstation aus? Diese Frage stellen sich alle Einrichtungen dieser Art und manche von ihnen orientieren sich an der Sterblichkeitsrate. Je niedriger sie ist, desto besser die Qualität. Doch genau diesen Qualitätsindikator hält Professor Rainer Röhrig, Leiter der Sektion Informations- und Medizintechnik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) für …

Schwerpunkthema DIVI2014 – Worauf es auf Intensivstationen wirklich ankommt Read More »

Immuntherapie, T-Zellen, Studienergebnisse lückenhaft, Oncothermie, Inaktiver Rezeptor, Leukämie behandeln, T-Zellen, Krebsimmuntherapie, Krebserkrankungen, Bluttransfusionen, Immunsystem, Methadon, Hirntumore, Krebsimmuntherapie, CAR-T-Zell-Therapie, Tumoren, Onkologie, T-Zellen, weiße Blutkörperchen, Immunabwehr, Krebsimmuntherapie

Oncothermie und Wärmetherapie in der Praxis der Anwender

Oncothermie und Wärmetherapie. „Die öffentliche Wahrnehmung bestimmt, was wir für wichtig halten. Das trifft auch auf Medizin zu. Umso erfreulicher ist, dass Hyperthermie auf der Agenda der öffentlichen Meinung nach oben steigt“, sagt Prof. Dr. András Szász, Begründer der Oncothermie, einer Form der Hyperthermie. So stand aktuell am 24. Mai 2014 auf dem 2. Vogtländischen …

Oncothermie und Wärmetherapie in der Praxis der Anwender Read More »

Scroll to Top