Medas-Newsticker

MEDIZIN ASPEKTE Newsticker. Gesundheitsinformationen für Patienten und Betroffene, Gesundheitsinteressierte, Pflegepersonal und Personen aus medizinischen Berufsgruppen sowie für Fachkreise (Ärzte, Apotheker).

So kann man Cholesterin natürlich senken

Cholesterin. Das Institut für Lebensmittelwissenschaft und Humanernährung der Leibniz Universität Hannover sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 30 und 75 Jahren mit erhöhten Cholesterinspiegeln für eine Ernährungsstudie. In der Studie unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Hahn soll untersucht werden, inwieweit ein erhöhter Spiegel an Cholesterin durch die Gabe eines Supplementes mit Artischockenblattextrakt und einem …

So kann man Cholesterin natürlich senken Read More »

Migräne bei Kindern – Migräneprophylaxe durch Ernährung, Bewegung und Entspannung

Migräne bei Kindern. Das Forscherteam ging mit der Fragestellung an die Studie heran, ob Medikamente zur Migräneprophylaxe wirksamer sind als Placebo und welche Medikamente am besten wirken. Die Netzwerk-Metaanalyse umfasst 23 bestehende Studien an mehr als 2200 Patienten. Die Ergebnisse der Studie sind wegweisend. Migräne bei Kindern Professorin Meißner fasst die wichtigsten Fakten zusammen: „Insgesamt …

Migräne bei Kindern – Migräneprophylaxe durch Ernährung, Bewegung und Entspannung Read More »

Kinderherzchirurgie – Fachkräftemangel führt zu Terminverschiebungen

Kinderherzchirurgie. Es hört sich an wie ein Paradox. Während auf der einen Seite die herzchirurgische Versorgung der kleinen herzkranken Patienten weiterhin auf einem hervorragendem medizinischen Niveau ist, müssen sich auf der anderen Seite die Herzchirurgen mit dem Nachwuchs- sowie Pflegefachkräftemangel und der Verfügbarkeit kindgerechter Medizinprodukte auseinandersetzen. Auch wenn sich das Fachgebiet der Kinderkardiologie und die …

Kinderherzchirurgie – Fachkräftemangel führt zu Terminverschiebungen Read More »

Dr. Google – Online nach Krankheitssymptomen zu suchen macht uns krank

Dr. Google. Bereits eine kurze Internetsuche nach den empfundenen Symptomen kann die eigene Sorge, ernsthaft erkrankt zu sein, direkt steigern. Den Effekt von „Doktor Google“ weist eine aktuelle Studie aus der Arbeitsgruppe um Professor Dr. Alexander Gerlach vom Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität zu Köln nach. Die Studie erscheint in Ausgabe 02/2020 …

Dr. Google – Online nach Krankheitssymptomen zu suchen macht uns krank Read More »

Seltene Knochenerkrankung – wenn aus Muskeln Knochen werden

Seltene Knochenerkrankung. Mit dem Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro werden Prof. Dr. Martina Rauner und Dr. Ulrike Baschant von der Medizinischen Fakultät der TU Dresden mit einem internationalen Team die Wirkungsweise eines kürzlich entdeckten Proteins, das die überschießende Knochenbildung hemmt, in genetisch veränderten FOP-Mäusen überprüfen. Eine frühzeitige Diagnose und die Begleitung durch erfahrene Ärzte, …

Seltene Knochenerkrankung – wenn aus Muskeln Knochen werden Read More »

Krebserkrankungen in Deutschland – jeder Patient sollte die gleichen Chancen haben

Krebserkrankungen. Auf der Eröffnungspressekonferenz forderten sie insbesondere einen rascheren Transfer des medizinischen Wissens in die Versorgung und den Zugang zu innovativen Therapien, unabhängig vom Wohnort. Für die künftigen Herausforderungen bedürfe es zudem gut ausgebildeter, kompetenter medizinisch-wissenschaftlicher Nachwuchskräfte. „Dank medizinischer Innovationen ist Krebs heute besser behandelbar als noch vor wenigen Jahren“, erklärte Prof. Dr. Andreas Hochhaus, …

Krebserkrankungen in Deutschland – jeder Patient sollte die gleichen Chancen haben Read More »

Kunstherz überbrückt die Wartezeit auf eine Herztransplantation

Kunstherz. Das „Berlin Heart Excor Pediatric“ gehört zu den Systemen für mechanische Kreislaufunterstützung, die fachsprachlich als „Ventricular Assist Devices (VAD)“ und umgangssprachlich meist als „Kunstherzen“ bezeichnet werden. Sie unterstützen oder ersetzen die Pumpfunktion des Herzmuskels, wenn keine anderen medizinischen Maßnahmen mehr helfen können. In den meisten Fällen überbrücken solche Systeme die Wartezeit auf eine Herztransplantation. …

Kunstherz überbrückt die Wartezeit auf eine Herztransplantation Read More »

Auf eine ausreichende Zufuhr von Eiweiß in der täglichen Ernährung achten

Es ist bekannt, dass Vitamine und Mineralstoffe täglich eingenommen werden müssen, um die Versorgung sicherzustellen. Wenig bekannt ist jedoch, dass der Körper auch mit ausreichend Eiweiß versorgt werden muss, um verschiedene Funktionen erfüllen zu können. Besonders der Erhalt des Bindegewebes und der Muskelstruktur ist wichtig. Eiweiß besteht in seiner Grundsubstanz aus Aminosäuren. Sie wiederum bestehen …

Auf eine ausreichende Zufuhr von Eiweiß in der täglichen Ernährung achten Read More »

Können Fresszellen Tumorzellen in sich tragen und damit Metastasen bei Krebskranken verursachen?

Können Fresszellen wie ein trojanisches Pferd Tumorzellen in sich tragen und damit Metastasen bei Krebskranken verursachen? Mit dieser ungewöhnlichen Frage ist PD Dr. Heiko Bruns vom Universitätsklinikums Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in das Förderprogramm „Experiment! – Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“ aufgenommen worden. Bis Ende 2021 fördert ihn die VolkswagenStiftung mit 120.000 Euro. …

Können Fresszellen Tumorzellen in sich tragen und damit Metastasen bei Krebskranken verursachen? Read More »

Hirntumoren – Immuntherapie bei Glioblastom – neue Ansätze

Hirntumoren – Immuntherapie bei Glioblastom. Moderne Krebsimmuntherapien, die den Körper im Kampf gegen den Tumor unterstützen, haben die Therapie etlicher Krebsarten revolutioniert. Die Behandlung mit sogenannten Immun-Checkpoint-Inhibitoren löst die krebsbedingte Blockade der Immunzellen und ermöglicht dem Abwehrsystem dadurch, sich gegen den Tumor zu richten. Glioblastome, bösartige Hirntumoren, zeigen sich jedoch häufig resistent gegenüber dieser Therapie. …

Hirntumoren – Immuntherapie bei Glioblastom – neue Ansätze Read More »

Diese Website nutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Finden Sie weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Impressum