Case Management mit Schwerpunkt Sozial- und Gesundheitswesen

Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften und in Kooperation mit der PARITÄTISCHEN Akademie Thüringen (parisat gGmbH) zum Wintersemester 2011/12 den Studienkurs Case Management (Schwerpunkt: Sozial- und Gesundheitswesen) an. Der Studienkurs umfasst 214 Unterrichtsstunden über 2 Semester und ist über das Weiterbildungsinstitut der parisat gGmbH DGCC-zertifiziert. Er wendet sich an interessierte Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen, die über eine abgeschlossene Ausbildung im Sozial- oder Gesundheitswesen und mindestens zweijährige Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens einjährige Berufserfahrung verfügen. Bewerbungen sind bis 03.09.2011 möglich, Kursbeginn ist am 23.09.2011.
Case Management als Methode der Steuerung von Humandienstleistungen in Unterstützungs- und Versorgungskontexten entspricht mit seinen Prinzipien und seiner Systematik komplexen Erfordernissen von Klientinnen und Klienten. Es zielt durch die Verknüpfung des Unterstützungsbedarfs mit den Präferenzen der Betroffenen und den lokal vorhandenen Unterstützungsangeboten auf eine Optimierung der Versorgungssituation.
Die berufsbegleitende Weiterbildung bietet das fundierte theoretische und praxisorientierte Erlernen dieser Methode mit dem Ziel, die Integration von Case Management in den Berufsalltag zu initiieren und zu begleiten.
Der Kurs steht unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Roland Schmidt (Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der FH Erfurt). Er ist Mitglied der Bundeskonferenz zur Qualitätssicherung im Gesundheits- und Pflegewesen.

Weitere Infos :
PARITÄTISCHE Akademie Thüringen, Bildungsmanager (M.A.) Michael Schröter (mschroeter@parisat.de, 036202 26-227),
Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt, Dipl. Sozialarb./-Sozialpäd. (FH) Steffi Schmidt (steffi.schmidt@fh-erfurt.de, 0361 6700-630, ).

Scroll to Top