Case Management im Gesundheits- und Sozialwesen im Fokus: DGCC tagte an der Hochschule Koblenz

Die Koblenzer Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Prof. Dr. Daniela Braun, Vizepräsidentin für Lehre und Diversity an der Hochschule Koblenz, eröffneten die Veranstaltung mit einem Grußwort. In großer Runde im Hörsaal sowie in acht verschiedenen Workshops und bei anderen Formaten diskutierten die Anwesenden über aktuelle Entwicklungen im Care und Case Management in den Arbeitsfeldern Gesundheit, Pflege, Behinderung, Rehabilitation, Jugendhilfe, Soziale Arbeit und der Beschäftigungsförderung. „Querschnittthemen, deren Bedeutung sich in allen Arbeitsfeldern zeigten, waren die Entwicklung neuer Finanzierungsmodelle und die Chancen und Risiken der Digitalisierung“, berichtete IFW-Leiter Prof. Dr. Martin Schmid.

Weitere Gelegenheit zum fachlichen Austausch bot eine abendliche Schifffahrt auf Rhein und Mosel, bei der sich die bundesweit angereisten Fachleute auch über die regionalen Besonderheiten informieren konnten.

Scroll to Top