Campustag 2019: Uni Witten/Herdecke stellt Studiengänge aus Wirtschaft, Kultur und Gesundheit vor

Studierende und Dozierende stellen Bachelorstudiengänge aus den Bereichen Management, Politik, Kultur, Philosophie und Gesundheit vor. Eine Anmeldung ist im Vorfeld notwendig. Plätze für den Bereich Humanmedizin sind bereits ausgebucht. „Wir freuen uns, am Campustag unser spannendes Angebot vor allem im Bereich Management und Ökonomik präsentieren zu können. Denn nicht nur in Gesundheit und Medizin bieten wir innovative und modellhafte Lehrkonzepte. Mit unserem Fokus auf Unternehmertum und Gründungskultur, inklusive eines eigenen Gründerzentrums und einer Gründerwerkstatt, bieten wir ganz besonders auch in den Wirtschaftswissenschaften und in der Kultur eine anregende Entwicklungsumgebung und unterstützende Infrastruktur für junge Menschen“, beschreibt Professor Martin Butzlaff, Präsident der UW/H, das Besondere am Studienstandort Witten.

Persönliche Beratung durch aktuelle Studierende

„Wir gestalten den Tag so, dass Interessierte wirklich herausfinden können, ob das innovative, ganzheitliche und familiäre Konzept unserer Universität zu den eigenen Ansprüchen und Erwartungen passt. Denn wer in Witten studiert, erlebt eine intensive und extrem produktive Zeit“, macht zudem Julika Franke, Abteilungsleiterin der Universitätsentwicklung und selbst ehemalige Management-Studierende der UW/H, deutlich. Deshalb bietet die Universität mehrfach am Tag Probeseminare, praktische Übungen, ausführliche Vorträge und Campus-Rundgänge an. Die Universität nutzt den Tag der offenen Tür auch dazu, die zukünftige Entwicklung der Hochschule aufzuzeigen: Im Fokus steht hier die Stärkung des Standortes mit einem unternehmerischen Fokus sowie die Campuserweiterung mit dem geplanten Neubau.

Studieren in Witten: Soziales Engagement wird großgeschrieben

Am Campustag stellen sich die zahlreichen studentischen Initiativen aus den Bereichen Entrepreneurship, Soziales, Gesundheit und Kultur vor und zeigen, wo und wie sich die zukünftigen Studierenden engagieren können. Die StudierendenGesellschaft erklärt, wie in Witten das Studium mit dem später im Beruf verdienten Geld finanziert werden kann und warum ein Studium in Witten keine Frage des Geldes oder des sozialen Hintergrundes ist. Außerdem bietet der Tag einen Einblick in das Campus- und Stadtleben Wittens. Auch das Herzstück der Universität, das Studium fundamentale, in dem Studierende einmal wöchentlich über den Tellerrand ihres Faches blicken, lernen die Gäste am Campustag kennen.
Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung ist über die Website der Universität möglich: www.uni-wh.de.

Weitere Informationen bei
Malte Langer, malte.langer@uni-wh.de, (0)2302 / 926-931

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 2.600 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

www.uni-wh.de / #UniWH / @UniWH

Scroll to Top