Call for Abstracts zum Thema „Wissenschaft braucht Hausärzte – Hausärzte brauchen Wissenschaft“

Die Ausrichter haben sich in diesem Jahr für ein universelles Motto entschieden, das verdeutlichen soll, dass hausärztliches Handeln ohne wissenschaftliche und universitäre Allgemeinmedizin im selben Maße unvollständig ist wie allgemeinmedizinische Wissenschaft und Lehre ohne den Erfahrungsschatz der niedergelassenen Hausärztinnen und Hausärzte. Gleichsam soll der Kongress in Innsbruck den länderübergreifenden Willen zur Stärkung der Primärversorgung herausstellen.

Inhaltliche Schwerpunkte werden in diesem Jahr innovative Lehrkonzepte, praxisnahe Qualitätsforschung und integrierte Versorgungsmodelle sein. Neben den bekannten wird es auch neue Präsentationsformate wie beispielsweise den Werkstattbericht geben. Um besonders auch die praktisch tätigen Ärztinnen und Ärzte anzusprechen, gibt es bei allen Präsentationsformen einen Abschnitt mit dem Titel „Take home message für die Praxis“.

Eine Übersicht über die einzelnen möglichen Themengebiete findet sich auf der Kongress-Homepage. Neben der Abstract-Einreichung ist dort auch die Anmeldung möglich. Ebenso erhalten Sie hier Informationen zum Veranstaltungsort und zu den Übernachtungsmöglichkeiten.

Scroll to Top