Bus statt Bahn: Ersatzverkehr bis Mittwoch verlängert

Die Bauarbeiten der Üstra an den Stadtbahngleisen der Linie 4 dauern länger: Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) kann deshalb bis Mittwoch, 10. September 2014, nicht mit der Stadtbahn erreicht werden. Daher wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Der Umstieg erfolgt in Fahrtrichtung Roderbruch an der Haltestelle „Bahnhof Karl-Wiechert-Allee“ und in Fahrtrichtung Garbsen an der Haltestelle „Nackenberg“. An der Haltestelle „Misburger Straße“ erfolgt der Umstieg zwischen der Stadtbahnlinie 4 und den Buslinien 123, 124, 127 und 137 wie gewohnt.
Die Ersatzhaltestellen „Roderbruch“ und „Roderbruchmarkt“ werden in die Nußriede verlegt. Die Ersatzhaltestelle „Medizinische Hochschule“ befindet sich an der regulären Haltestelle der Linien 123 und 137. An der Haltestelle „Misburger Straße“ hält der Schienenersatzverkehr in der Karl-Wiechert-Allee und nicht in der Umsteigeanlage.

Die MHH bittet die Fahrgäste der Üstra, die Aushänge und Hinweise an den betroffenen Haltestellen zu beachten. Auskünfte gibt es bei der Üstra-Hotline unter (0511) 16 680 sowie über die Sprechtaste an den Infosäulen.

Für weitere Fragen und schriftliche Auskünfte füllen Sie bitte das Kontaktformular auf der Internetseite unter der Rubrik Kontakt aus, welches direkt an das Üstra-Servicecenter geleitet wird. Mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie dort die gewünschten Informationen. Alternativ dazu können Sie auch die E-Mail-Adressen oder benutzen.

Scroll to Top