Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr spricht im Bergmannsheil

Daniel Bahr, Bundesminister für Gesundheit, besucht das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum. Bahr ist Hauptredner einer Veranstaltung zum Thema „Zukunft in der Gesundheitspolitik“, zu der über 150 geladene Gäste erwartet werden.

Einladung an die Presse

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen und darüber zu berichten.

Die Veranstaltung findet statt
am 16. April 2012 um 13.00 Uhr
im Hörsaal des Instituts für Pathologie
am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil,
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1 in 44789 Bochum.

Es besteht die Möglichkeit, Foto- und Filmaufnahmen anzufertigen. Im Anschluss an die Rede des Bundesgesundheitsministers gibt es Gelegenheit, O-Töne einzuholen.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, bitten wir Sie um kurze Anmeldung per E-Mail an pressestelle@bergmannsheil.de.

Über das Bergmannsheil

Das Berufsgenossenschaftliche Universitätsklinikum Bergmannsheil repräsentiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet wie kein anderes Krankenhaus: 1890 als erste Unfallklinik der Welt zur Versorgung von verunglückten Bergleuten gegründet, zählt es heute zu den modernsten und leistungsfähigsten Akutkliniken der Maximalversorgung und gehört zum Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK RUB). In 22 Kliniken und Fachabteilungen mit insgesamt 622 Betten werden jährlich rund 19.000 Patienten stationär und ca. 60.000 ambulant behandelt. Mehr als die Hälfte der Patienten kommen aus dem überregionalen Einzugsbereich. Weitere Informationen im Internet unter: .

Pressekontakt:

Robin Jopp
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wi-Med Bergmannsheil GmbH
c/o Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
Tel.: 0234/302-6125
E-Mail: robin.jopp@bergmannsheil.de

Scroll to Top